Stereomotion - SehnSucht

Review

Ein richtig feines Album hat Mastermind Florian Jäger aka STEREOMOTION mit seinem neuesten Werk „Sehn:Sucht“ aus dem Hut gezaubert – soviel schon mal vorab. In der Elektroszene bisher noch nicht eine all zu große Nummer, sollte sich dies für STEREOMOTION nach „Sehn:Sucht“ hoffentlich ändern.

Das Album startet nach einem kurzen Intro mit dichten atmosphärischen Synthieflächen, die schon erahnen lassen, dass man sich auf die kommenden Tracks durchaus freuen darf. Spätestens wenn dann die monotonen Beats einsetzen und sich mit dezenten E-Gitarren zu einem Gesamtsound formen, horcht man dann doch äußerst wohlwollend auf. Dieser eher düstere und gleichzeitig melodische Elektrosound mit seinem mäßig verzerrten Gesang hat was und so startet das Album mit „Addicted“ und „Filth“ gleich mit zwei überzeugenden Songs. „Pride“ überrascht dann mit überwiegend klarem Gesang und einem Futurepop-Sound, der einen fast an die alten Zeiten von VNV NATION denken lässt – ebenfalls ein sehr gelungener Track.

In diesem Stil geht es dann munter – bzw. düster – weiter und trotz aller eher bedrohlicher Stimmungen, zeichnen sich die Songs immer wieder durch verspielte Sounds aus, die aus dem Album glücklicherweise kein undurchdringbar düsteres Gebilde machen. Songs wie „On Your Knees“ und „Forgiven“ werden mit melodischen Soundspielereien und/oder Samples verfeinert, was dazu führt, dass das Album eigentlich nie langweilig wird – durchaus keine Selbstverständlichkeit bei Elektroalben.

Wie bereits eingangs erwähnt: „Sehn:Sucht“ ist ein klasse Album, das hoffentlich in der Elektroszene wahrgenommen werden wird – STEREOMOTION hätte es auf jeden Fall verdient. Wer ein Faible für Bands wie [:SITD:] und PROJECT PITCHFORK hat, sollte diese Scheibe unbedingt antesten!

10.10.2009

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36749 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare