Stormhammer - Echoes Of A Lost Paradise

Review

Kurz notiert

Fünf Alben in 22 Jahren Bandhistorie und ganze sechs zwischen dem letzten Longplayer “Signs Of Revolution” und dem aktuellen Output “Echoes Of A Lost Paradise”. STORMHAMMER wissen natürlich, dass das zu wenig ist, um einer etwaigen internationalen Karriere noch einmal Schwung zu verpassen, deshalb bleiben sie ihrem Stil treu und addieren zum Bandsound lediglich ein minimales Mehr an Härte. Mit Jürgen Dachl stellt sich zudem ein neuer Sänger vor, der sich dankenswerterweise nicht in Kastratenhöhen zuhause fühlt, sondern mit seiner erdigen Stimme gut zum Sound der Band passt. Das Problem des neuen Albums ist aber ein altbekanntes: es fehlen die Hits. Instrumentell ist – abgesehen von den viel zu künstlich klingenden Drums – alles im grünen Bereich. Wenn aber der beste Song der Platte, neben “Bloody Tears”, eine neuaufgenommene Eigenkomposition (“Holy War”) ist, sagt das leider viel über Nachhaltigkeit des Gesamtprodukts aus.

Shopping

Stormhammer - Echoes of a Lost Paradisebei amazon5,99 €
25.06.2015

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Echoes Of A Lost Paradise' von Stormhammer mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Echoes Of A Lost Paradise" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Stormhammer - Echoes of a Lost Paradisebei amazon5,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33514 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare