Twisted Sister - A Twisted Christmas

Review

Galerie mit 16 Bildern: Twisted Sister - Bang Your Head 2014

TWISTED SISTER ist es bereits im letzten Jahr in den Sinn gekommen, dass man auch in der Metalszene mit Weihnachten eine Menge Geld machen kann. So wurde ein Haufen Weihnachtsklassiker gecovert und mit dem TWISTED SISTER typischen Sound hinterlegt. Klar, so etwas ist sicherlich nicht jedermanns Sache, dennoch, ONKEL TOM und die ROTEN ROSEN haben bewiesen, dass solche Projekte immer gut angekommen. Na ja, mehr oder weniger.

Auf der aktuellen DVD der Schwestern findet man demnach ein nettes Konzert, keine Ahnung wo genau aufgenommen, bei dem sowohl ein paar der schönsten Weihnachtslieder, als auch die größten eigenen Stücke von TWISTED SISTER live gespielt werden.

U.a. kommen „Have Yourself A Merry Little Christmas“, „I Saw Mommy Kissing Santa Claus“ (welches eher im amerikanischen Raum bekannt ist), „White Christmas“, „I´ll Be Home For Christmas“ hier zur Geltung, sowie die bekannten Stücke „We´re Not Gonna Take It“, „Shoot Em Down“ oder „I Wanna Rock“. Insgesamt also eine ausgewogene Mischung, die nicht nur auf den reinen Weihnachtseffekt aus ist. Besonders geil ist jedoch die Szene in der Dee Snider im Nikolauskostüm die Bühne entert. Das sollte der Mann, der irgendwie eine Ähnlichkeit zu Moderatorin Sonja Kraus (oder umgekehrt) hat, öfter machen, denn das würde ganz zum durchgeknallten Image passen. Besonders gelungen ist auch die Interpretation von „Oh Come All Ye Faithfull“, die mit einem ganz großen Augenzwinkern dem Klassiker von TWISTED SISTER schlechthin ähnelt.

Damit jedoch nicht der Gedanke aufkommt, dass hier lediglich der sentimentale Hard Rocker bzw. Metalhead ganz unweihnachtlich (hö hö) zur Kasse gebeten werden soll, wurde die DVD mit ein paar netten Extras ausgestattet. Zum einen zwei verschiedene Clips zu „Oh Come All Ye Faithfull“ (beide irgendwie richtig cool, wobei das Musikvideo schön auf dem amerikanischen Spießertum herumreitet), „The Twelve Days Of Christmas“, was kurzerhand zu „Heavy Metal Christmas“ umgeschrieben wurde (als Studio Performance), ein knappes Interview mit Dee Snider und J.J. French, sowie die Aufnahme zum Chorus zu „Oh Come All Ye Faithfull“, die zum Teil recht realsatirisch rüberkommt.

Fans von TWISTED SISTER müssen hier natürlich zugreifen. Doch auch all diejenigen, die sich eine kleine aber feine Extraportion Weihnachten nach Hause holen möchten, können sich den Kauf der DVD überlegen.

Shopping

Twisted Sister - A Twisted Christmasbei amazon7,21 €
10.12.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'A Twisted Christmas' von Twisted Sister mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "A Twisted Christmas" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Twisted Sister - A Twisted Christmasbei amazon7,21 €
Twisted Sister - A Twisted Christmas [Vinyl LP]bei amazon33,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32731 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare