Voivod - The End Of Dormancy

Review

Galerie mit 14 Bildern: Voivod - Leafmeal Festival 2016

Naja, was kann man zu einer EP sagen, bei der zwei Versionen eines bereits veröffentlichten Songs zu hören sind? Wie aussagekräftig ist eine solches Produkt? Das werden wir in diesem Review erfahren. VOIVOD haben „The End Of Dormacy“ schon vor zwei Jahren auf „The Wake“ released und das ebenfalls enthaltene „The Unknown Knows“ ist ebenso bekannt (1989, „Nothingface -cb). Was für einen Sinn hat dieser Output nun?

VOIVOD goes Filmscore?

„The End Of Dormancy“ ist der Versuch genrefremde Elemente in den Sound von VOIVOD einzubinden, und seien wir einmal ehrlich, bei welcher Band bietet sich das mehr an, als bei den Kanadiern? Zwar sind in im vorliegenden Fall ‚nur‘ Blechbläser, die in den Song eingewoben werden, aber alleine das gibt „The End Of Dormancy“ einen völlig neuen Charakter. So wird die Nummer zu einem Gemisch aus VOIVOD-Musik und Filmscore. Klingt völlig abgedreht, ist es auch. Passt aber zu VOIVOD, wie die Faust aufs Auge. Ich würde gerne weitere Songs in dem Stil hören und ich frage mich, ob die Band solch ein Experiment auch über die komplette Albumdistanz hinbekommt.

Mehr Songs wäre nett gewesen

Danach geht es in die Bonustracks, die beide auf dem ‚Montreal Jazz Fest 2019‘ recorded wurden. „The Unknown Knows“ wird völlig ohne Bläser sehr nah am Original performt, was die Qualität des Songs aber natürlich zu keiner Sekunde mindert. Allerdings kommt der Song um einiges räudiger aus den Boxen. Ist aber auch nichts Besonderes. Auch die Liveversion von „The End Of Dormancy“ unterscheidet sich nichts großartig von der hier vorliegenden Studioversion. Aber die hat es, wie erwähnt, in sich.

Starkes Material für Fans

Unter dem Strich macht diese 3-Track-EP also durchaus Sinn und Fans der Band sollten „The End Of Dormancy“ definitiv anchecken. Natürlich wäre es cooler gewesen, wenn sich ein paar weitere Tracks auf dem Dreher befunden hätten, aber man kann schließlich nicht alles haben. Ich hoffe wirklich, dass VOIVOD den Mut aufbringen und ein ganzes Album in dem Stil erschaffen.

Shopping

Voivod - The End Of Dormancy - Ep (Black LP) [Vinyl LP]bei amazon17,12 €
09.07.2020

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The End Of Dormancy' von Voivod mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The End Of Dormancy" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Voivod - The End Of Dormancy - Ep (Black LP) [Vinyl LP]bei amazon17,12 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32470 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Voivod auf Tour

04.12. - 05.12.20metal.de präsentiertRuhrpott Metal Meeting 2020 (Festival)Danko Jones, Vio-lence, Voivod, Exciter, Angel Dust, Darkness und ArtilleryTurbinenhalle, Oberhausen

Kommentare