metal.de
Der große Redaktionspoll 2021

Special

Johannes Werner

johannes-werner-autoren-profilbild

Top 10 Alben 2021

KHEMMIS – Deceiver
WOLVES IN THE THRONE ROOM – Primordial Arcana
PHARAOH – The Powers That Be
PORTRAIT – At One With None
WITHERFALL – Curse Of Autumn
LUNAR SHADOW – Wish To Leave
HYPOCRISY – Worship
OBSCURA – A Valediction
AT THE GATES – The Nightmare Of Being
HELLOWEEN – Helloween

Flops und Enttäuschungen

Wenige. Die neue CARCASS hat mich zunächst wenig vom Hocker gehauen, das entwickelte sich aber noch. Auch LANTLÔS waren schon aufregender, machen ihre Sache aber gut. Generell war ich insbesondere von den ganzen “alten Hasen” überrascht, die in diesem Jahr noch/wieder wirklich gute, durchdachte Alben abgeliefert haben. MAIDEN haben mich jetzt nicht so begeistert wie auf dem Vorgänger, sind aber weit von einer Enttäuschung entfernt.

2021 wurde dieses Genre (neu) erfunden und das ist auch gut so

Das würde ich nicht behaupten, aber erfreulicherweise war 2021, so glaube ich, in fast jedem Genre mindestens ein überragendes Highlight dabei.

Größte Überraschung 2021

“Exitivm” von PESTILENCE und “Worship” von HYPOCRISY. Ganz ehrlich, hätte auch totaler Mumpitz werden können.

Ganz unmetallisch und völlig unrockbar – die Non-Rock-/Non-Metal-Alben 2021

ANNEKE VAN GIERSBERGEN – The Darkest Skies Are The Brightest
DANGER DAN – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt
Und wenn wir mal ehrlich sind, ist es schon sinnvoll, dass LEPROUS im Metal-Kontext auftauchen, aber “Aphelion” ist per se kaum ein Metal-Album. Dennoch ist es ein Highlight.

Mehr Underground geht nicht – Der Geheimtipp 2021

GRÁB haben mit “Zeitlang” das deutschsprachige Black-Metal-Album gemacht, auf das ich schon mindestens zehn Jahre warte!

Nass und durchgeschwitzt – Beste Konzerte/Festivals 2021

Ich war ziemlich oft mit meiner Gitarre in meinem Arbeitszimmer durchgeschwitzt. Mit dem besten Publikum der Welt (meinen Ohren).

metal.de hat 2021 gerockt, weil…

… wir es trotz Pandemie und wenigen Möglichkeiten uns zu treffen und auszutauschen einen super Zusammenhalt haben, mit dem wir noch besseren Content als zuvor kreiert haben. Big, big love.

Dein Lieblingsmensch 2021 war/ist…

Meine Katzen.

Das Arschloch 2021 war/ist…

Die gleichen, leider wahlberechtigten und volljährigen Kleinkinder wie 2020, die die Wissenschaft nicht verstehen und sie einfach leugnen, wenn sie ihnen Angst macht. Die mit fucking Gefühlen im öffentlichen Diskurs argumentieren! Mit der Zeit habe ich auch immer weniger Lust, in meiner Heimatregion (Sachsen/Thüringen) zu differenzieren: Die Dummheit übernimmt im Rekordtempo leider die Regentschaft und mit den meisten Menschen will man nix mehr zu tun haben – nur groß muss der Bogen sein, der um die Provinzen geschlagen wird.

Dazu gehören auch noch Menschen in Machtpositionen, die sich die Situation für ihren lächerlichen Populismus zu Nutze machen. Die Lokalprolls aus der Schlumpfhausenpartei zählen da genauso dazu wie die Agitatoren und Autokraten des internationalen Parketts.

Du hast für 2022 einen Wunsch frei und der ist…

Dass die Ampel mehr Geld für Bildung in die Hand nimmt und dort im administrativen Bereich nicht nur fachfremde Flachpfeifen arbeiten.

Das wird mein erstes Konzert oder Festival 2022

Puuuh. Egal, was kommt: Ich will BLIND GUARDIAN sehen. Und DOOL.

Berühmte letzte Worte…

“I got a bone to pick with capitalism … and a few to break!” (REFUSED, “Worms Of The Senses / Faculties Of The Skull”)

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213141516171819202122
Quelle: metal.de Redaktion
01.01.2022

"Irgendeiner wartet immer."

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34595 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare