Alcest
Neige: "Dafür habe ich den perfekten Song."

Interview

Damit wären wir mit den Musikfragen durch. Bleibt noch zu fragen, was du sonst gerade so treibst.

Neige: Das Gute an der Ausgangssperre ist, dass ich den Menschen in meinem Leben dadurch nähergekommen bin, weil wir über das Internet viel Kontakt haben. Es hat alles Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite können wir uns jetzt mehr auf uns selbst konzentrieren und um uns selbst kümmern. Auf der anderen Seite ist es wie im Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Seit einem Monat erlebe ich jeden Tag den gleichen Tag. Naja, kleine Unterschiede gibt es schon. Heute habe ich ein Interview, ein Unterschied zu gestern [lacht]. Ansonsten gibt es ein paar Dinge in meinem Leben, die mir gerade sehr wichtig sind. Ich mache jeden Tag Yoga, was über die letzten Jahre zu etwas geworden ist, das ich in meinem Leben brauche. Außerdem lerne ich Japanisch und nehme Unterricht über Skype.

Wie geht es dabei denn mit dem Lesenlernen voran?

Neige: Das Lesen, uff. Es gibt drei Alphabete. Zwei normale und Kanji, das von den chinesischen Zeichen abstammt. Es gibt ein Zeichen für einen Gegenstand oder ein Konzept. Man muss also unheimlich viele Zeichen lernen. Das ist ein super Training für mein Erinnerungsvermögen, aber ganz ehrlich, es ist hardcore. Vor allem, wenn man nicht mehr ganz so jung ist. Ich werde 35. Das ist jetzt nicht wirklich alt, aber das Gedächtnis ist nicht mehr so gut, wie es mal war. Das Lernen fällt mir jetzt schwerer. Aber das Gute ist, je mehr man das Gedächtnis trainiert, desto besser wird es wieder. Japanisch zu lernen macht mir echt Spaß. Es ist so eine Art verrückte Challenge. Es wird zwar wahrscheinlich Jahre dauern, bis ich eine Unterhaltung führen kann, aber es hilft wirklich dabei, an meiner Geduld zu arbeiten [lacht].

Zu Beginn der Ausgangssperre habe ich auch Videospiele gespielt, jetzt konzentriere ich mich aber auf Japanisch. Natürlich spiele ich auch Gitarre und versuche, neue Musik zu schreiben. Um ganz ehrlich zu sein, ist die Situation aber nicht sehr inspirierend. Ich habe also nicht sehr viele gute Ideen. Das gehört halt auch dazu. Kein Musiker auf der Welt kann die ganze Zeit pausenlos schreiben.

Dir alles Gute und vielen Dank für das Interview!

Neige: Danke dir!

Seiten in diesem Artikel

12345
Quelle: Neige, Alcest
18.04.2020

headbanging herbivore with a camera

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32394 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Alcest auf Tour

06.08. - 08.08.20Party.San Metal Open Air 2020 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, Katatonia, Sacred Reich, Alcest, Asphyx, 1914, Anomalie, Benediction, Beyond Creation, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Caroozer, Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Hirax, Idle Hands, Impaled Nazarene, Infernäl Mäjesty, Kadaverficker, Lunar Shadow, Månegarm, Malevolent Creation, Moonsorrow, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Suffocation, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife, Wolves In The Throne Room und WormrotParty.San Open Air, Obermehler
12.08. - 14.08.21metal.de präsentiertParty.San Metal Open Air 2021 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, 1914, Alcest, Anomalie, Asphyx, Benediction, Beyond Creation, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Impaled Nazarene, Kadaverficker, Katatonia, Lunar Shadow, Malevolent Creation, Månegarm, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Sacred Reich, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife, Wolves In The Throne Room und WormrotParty.San Open Air, Obermehler

1 Kommentar zu Alcest - Neige: "Dafür habe ich den perfekten Song."

  1. Miver sagt:

    Tolles Interview, vielen Dank]