Grand Magus
Interview mit Janne JB Christofferson zu "Triumph And Power"

Interview

Grand Magus

Mit „Triumph And Power“ veröffentlichen GRAND MAGUS bereits ihr siebtes Album, auf welchem sich die Schweden weiter treu bleiben und ihren pathetischen, majestätisch melodischen Metal weiter perfektionieren. Wir sprachen im Interview mit Fronter Janne JB Christofferson.

Grand Magus

Euer neues Album „Triumph And Power“ erscheint überraschend schnell nach „The Hunt“! Wie kommt das? In welchem Zeitraum wurden die neuen Songs geschrieben?

Wir wollten den Schwung beibehalten, welchen wir durch den Erfolg von „The Hunt“ hatten. Alle Songs wurden zwischen Mitsommerabend den 21. Juni und dem 1. September 2013 geschrieben.

Wie sind die bisherigen Reaktion auf „Triumph And Power“?

Bisher haben nur Journalisten das neue Album gehört. Sie scheinen aber sehr aufgeregt zu sein!

Letztes Jahr hatte euch euer Schlagzeuger Sebastian „Seb“ Sippola aufgrund seiner Arbeit und der Familie verlassen. Für ihn habt ihr nun Ludwig „Ludde“ Witt in GRAND MAGUS aufgenommen. Worin siehst du die Unterschiede zwischen beiden? Welchen Einfluss hatte Ludwig auf „Triumph And Power“? Und wie ist das Feeling innerhalb der Band heute?

Beide sind richtige Schlagzeuger der alten Schule, was bedeutet, dass sie exakt und mit Groove spielen. Sie können einen direkten Viervierteltakt spielen und bringen die Bude zum kochen. Das ist heutzutage sehr selten und etwas, was man absolute mitbringen muss, um in GRAND MAGUS zu spielen. Ludwig steht zur Zeit sehr stark auf klassischen Heavy Metal und das hat natürlich perfekt für die Songs funktioniert, welche wir im Kopf hatten. Es fühlt sich so an, als ob wir richtig stark wären und voller Energie. 

Ich mag das zeitlose Cover von Anthony Roberts! Was kannst du uns hiervon erzählen?

Yeah, das Artwork ist fantastisch und absolut perfekt für „Triumph And Power“. Anthony hat es selbst entworfen nach grundsätzlichen Ideen von mir und natürlich dem Albumtitel.

Stichwort Albumtitel. „Triumph And Power“ erinnert mich natürlich stark an MANOWAR. Hattet ihr das so geplant? In welcher Verbindung stehen der Titel und die Texte? Wovon handeln die Songs? Für mich klingt es so, als ob ihr eine Geschichte erzählt!

Alle Songs wurden mit dem Titel im Hinterkopf geschrieben, die Verbindung ist also sehr stark. Ich finde MANOWAR und auch SAXON hatten immer großartige Albennamen und ich schätze mal, dass da ein Einfluss ist, aber am allermeisten repräsentiert der Titel das Feeling, das wir unseren Hörern mit unserer Musik vermitteln wollen.

Grand Magus

Ihr habt wieder mit dem Produzenten Nico Elgstrand zusammengearbeitet. Wie verliefen die Aufnahmen? Bitte beschreibe uns die Arbeit mit Nico! Welchen Einfluss hat er auf eure Musik?

Es ist ein harter und sehr ehrlicher Prozess. Nico ist immer parat und achtet auf alles, falls ein Song oder eine Performance nicht gut genug sind. Er hat sicherlich einen Einfluss auf das Endresultat, was die Arrangements und den Sound anbelangt.

Viele schwedische Bands haben diese großartigen, eingängigen Melodien. Was denkst du, woran das liegt?

Ich denke, Musik machen ist ein wichtiger Bestandteil des Heranwachsens in Schweden. Ich schätze mal, die meisten Leute hier sind an Musik interessiert, auf die eine oder andere Weise.

Ihr werdet zusammen mit THE VINTAGE CARAVAN auf Tour kommen. Hoffentlich verwendet ihr wieder als Intro „Conan der Barbar“? Welchen Einfluss hatten dieser Film und auch die Musik auf dich? Worin siehst du Gemeinsamkeiten zu GRAND MAGUS?

Der Film als auch die Musik zählen wahrscheinlich zu meinen Lieblingskünsten für immer. Es gibt definitiv eine Verbindung zwischen ihnen und dem, was wir tun. Mit Erzählungen über Kämpfe und die Kraft des Geistes und dem Willen alle Schwierigkeiten zu bewältigen.

Wie beurteilst du die heutige Metalszene? Machst du dir Sorgen darüber, dass die ganze Musikindustrie den Bach runtergeht?

Natürlich ist da ein großes Fragezeichen wie sich die Dinge entwickeln werden, wenn die physischen Träger (CD, Vinyl, etc.) verschwinden. Ich denke, es muss viele Veränderungen geben, wenn es darum geht, für Musik bezahlt zu werden, die nur noch digital vertrieben wird. Ich meine, die Tantiemen, die man für digitalen Vertrieb bekommt, sind ein Witz. Glücklicherweise für uns sind wir eine Live-Band, und können dadurch etwas Geld einnehmen, aber was passiert mit Künstlern, die nur Musik erschaffen möchten, aber nicht Live spielen?

Was habt ihr mit GRAND MAGUS in nächster Zukunft geplant?

Wir machen jetzt im Moment viel Promotion für „Triumph And Power“ und bereiten uns für die Europatournee im März vor.

Vielen Dank für das Interview! Die letzten Worte gehören dir!

Stahl ist nicht stark, Fleisch ist starker!

Galerie mit 16 Bildern: Grand Magus - Rockharz 2019
18.01.2014

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31362 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Grand Magus auf Tour

20.03.20metal.de präsentiertGrand Magus - Wolf God European Tour 2020Grand MagusEssigfabrik, Köln
21.03.20metal.de präsentiertGrand Magus - Wolf God European Tour 2020Grand MagusColos-Saal, Aschaffenburg
22.03.20metal.de präsentiertGrand Magus - Wolf God European Tour 2020Grand MagusBackstage, München
Alle Konzerte von Grand Magus anzeigen »

Kommentare