With Full Force
Der große Festivalbericht 2010

Konzertbericht

Billing: Gwar, Nile, Neaera, Marduk, Lay Down Rotten, Killswitch Engage, Keep Of Kalessin, Horse The Band, Heaven Shall Burn, As I Lay Dying, Grand Magus, Fear Factory, Exodus, Ektomorf, Dark Tranquillity, Dååth, Cannibal Corpse und Caliban
Konzert vom 2010-07-02 | Flugplatz Roitzschjora, Löbnitz bei Leipzig

Das sagen unsere Anwesenden

Alex
Das 17. WITH FULL FORCE geht ein weiteres Mal als das im wörtlichen Sinne heißeste Festival des Jahres ein. Diesmal verkürzte die Fußball-WM die Wartezeiten zwischen Bands, was durchaus willkommen war. Die Organisation des Festivals offenbarten kaum Schwächen, die Bands ließen den Staub in die Höhe steigen und Bier (zum selben Preis wie letztes Jahr) und Grillsteak schmeckten gar vorzüglich!

Beste Bands:
– HEAVEN SHALL BURN (Entfachen ein Staubinferno vor der Hauptbühne und begeistern mit einer perfekten Show)
– FEAR FACTORY (In voller Stärke und mit guter neuen Scheibe im Gepäck kaum zu schlagen an diesem Wochenende)
– BORN FROM PAIN (Blasen mit ihrem Hardcore-Geboller zu einer miesen Spielzeit alles weg, was sich vor der Hauptbühne tummelt!)
– WALLS OF JERICHO (Lassen das Zelt zum wiederholten Mal komplett ausrasten. Großartig!)

Enttäuschungen:
– VENOM (Die braucht auf dem FULL FORCE bis auf Ausnahme Weniger kein Mensch mehr)
– KILLSWITCH ENGAGE (Sind viel zu leise und können den Funken nicht richtig auf das Publikum überspringen lassen. Schade!)

SirG
Das diesjährige WITH FULL FORCE war wieder so, wie man es sich wünscht. Ein bisschen mehr Augenmerk würde ich das nächste Mal auf die Bandauswahl legen. Es gibt dort draußen so unglaublich viele gute Bands, warum sich mit den immer gleichen begnügen? Mein persönlicher Bandwusch: SÓLSTAFIR und/oder DER WEG EINER FREIHEIT.

Beste Bands:
– NEAERA
– HEAVEN SHALL BURN
– DAATH

Enttäuschungen:
– VENOM
– CALIBAN

Bizarre Randerscheinungen:
– Die bizarrste Randerscheinung ist, dass es keine wirklichen, bizarren Randerscheinungen gab. Werden wir alt?
– Es wurde vorsorglich ein Pavillon als Sonnenschutz gekauft, doch der Menschenandrang war so groß, dass die einzigen, die in der Sonne sitzen mussten, diejenigen waren, die den Pavillon gekauft und bezahlt haben. Wir!
– Ein Kollege holt sturzbesoffen sein U-Boot von Penis raus und zeigt ihn stolz den Anwesenden. O-Ton vom Täter: Ey! Ey, guckt mal, was ich hab.

Tobi
Das 17. WITH FULL FORCE war in meinen Augen wieder ein gelungenes. Es konnte durch seine hervorragenden Headliner und die allgemein sehr gute Stimmung in jeder Hinsicht überzeugen. Das wunderbare Wetter und die parallel übertragende Fußball Weltmeisterschaft taten ihr Übriges. Für all Diejenigen die nicht 1 Stunde vor den Duschcontainern zu bringen wollten, wurde der angrenzende Baggersee mal wieder zur Freiluftdusche. Fazit: Nächstes Jahr bitte weniger Sonne und mehr Schatten!

Beste Bands:
– WALLS OF JERICHO
– FEAR FACTORY
– WE BUTTER THE BREAD WITH BUTTER

Enttäuschungen:
– BORN FROM PAIN (Rob Franssen bringt´s einfach nicht)
– SLAYER

Bizarre Randerscheinungen:
– ein Tornado der Stufe F4 lässt kurzzeitig mehrere Pavillons ca. 230m in die Luft erheben und anschließend gezielt auf schwarzlackierte Autos fallen. (Ich übertreibe nie!)
– 90 min. Public Viewing bei 40 Grad im Schatten
– zwei Typen, die sich einen Strohhalm rektal einführen und anschließend dran saugen
– so viel schwitzen, dass man es nicht schafft sein Alkoholpegel zu steigern

Seiten in diesem Artikel

12345
07.10.2010

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36891 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Gwar, Nile, Neaera, Marduk, Killswitch Engage, Keep Of Kalessin, Heaven Shall Burn, As I Lay Dying, Grand Magus, Fear Factory, Exodus, Ektomorf, Dark Tranquillity, Cannibal Corpse und Caliban auf Tour

19.07. - 21.07.24metal.de präsentiertRUDE - Rock unter den Eichen 2024 (Festival)Primordial, Paradise Lost, Legion Of The Damned, Marduk, Illdisposed, Deserted Fear, Attic, Postmortem, Brutal Sphincter, Insanity Alert, Abrogation, Streams Of Blood, Epicardiectomy, Clitcommander, Terrible Sickness, Trail Of Blood, Spearhead und PowerslaveFestivalgelände Bertingen, Bertingen
24.07. - 28.07.24metal.de präsentiertTolminator Festival 2024 (Festival)Exodus, Dark Tranquillity, Suffocation, Primordial, Tankard, Toxic Holocaust, Destroyer 666, Harakiri For The Sky, Gutalax, Gaerea, Sinister, Milking The Goatmachine, Devil Master, Dopelord, Necrot, Dark Insanity, Behemoth, Testament, Rise Of The Northstar, Asphyx, Misery Index, Stoned Jesus und LikNationalpark Triglav, Tolmin
29.07.24Exodus - Tour 2024ExodusBackstage München, München
Alle Konzerte von Gwar, Nile, Neaera, Marduk, Killswitch Engage, Keep Of Kalessin, Heaven Shall Burn, As I Lay Dying, Grand Magus, Fear Factory, Exodus, Ektomorf, Dark Tranquillity, Cannibal Corpse und Caliban anzeigen »

Kommentare