Ghost
veröffentlichen Single, posten Video zu "Kiss The Go-Goat"

News

Die schwedischen Okkult-Rocker GHOST haben nach dem Erfolg ihres letztjährigen Albums „Prequelle“ nachgelegt und eine Single und ein Video mit Retrocharme veröffentlicht: „Seven Inches Of Satanic Panic“ heißt die Scheibe und enthält die beiden Tracks „Kiss The Go-Goat“ und „Mary On A Cross“ – „aus den 1969er-Archiven“, wie es in einer offiziellen Ankündigung heißt. Zu ersterem Song gibt es auch ein Video zu sehen, in dem Papa Nihil bei einem Auftritt 1969 die Hauptrolle spielt. Aber seht selbst:

„Kiss The Go-Goat“ und „Mary On A Cross“ sind ab dem 27. September 2019 als streng limitiertes 7″-Vinyl zu haben. Die Single wird auch in der auf 5000 Exemplare limitierten „Prequelle Exalted“-Deluxe-Box enthalten sein, die am selben Tag erscheint.

„Kiss The Go-Goat“erscheint auf der Single „Seven Inches Of Satanic Panic“

„Mary On A Cross“ könnt Ihr hier als Audio-only-Video anhören:

GHOST gründeten sich 2006 in Linköping und veröffentlichten bislang vier Studioalben: Während „Opus Eponymous“ (2010, Rise Above Records) noch sehr traditionell nach Heavy Metal klang, waren auf „Infestissumam“ (2012, Loma Vista Recordings) und „Meliora“ (2015, Spinefarm) vermehrt rockige Einflüsse zu vernehmen und das besondere Händchen für poppige Melodien nicht von der Hand zu weisen. Das im letzten Jahr veröffentlichte vierte Album „Prequelle“ (Spinefarm) geht diesbezüglich noch einen ganzen Schritt weiter. Live tritt die Band mit selbstkreierten Masken auf; die Identität der Musiker blieb zudem bis Ende 2017 rätselhaft, als ehemalige Bandmitglieder Sänger Tobias Forge verklagten – vor einem Zivilgericht, wo Maskerade und Pseudonyme nicht viel gelten. Letztgenannter ist die einzige Konstante bei GHOST, der auf allen Studioalben unter einem anderen Pseudonym singt (Papa Emeritus I bis III, Cardinal Copia).

Derzeit befinden sich GHOST auf ausgedehnter US-Tour und werden Ende des Jahres auch in Europa auftreten. Das einzige Konzert in Deutschland findet am 15. Dezember 2019 im Zenith in München statt.

Galerie mit 22 Bildern: Ghost - WorldWired Tour 2019 in Mannheim
Quelle: Ghost Facebook
16.09.2019

- Dreaming in Red -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31543 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

28 Kommentare zu Ghost - veröffentlichen Single, posten Video zu "Kiss The Go-Goat"

  1. BlindeGardine sagt:

    Läuft, gefällt mir und ist gewohnt cool. Musikalisch hat der Forge inzwischen eh nen Freifahrtschein. Und wenn er irgendwann mal auf die Idee kommt, die Glam Rock und Hair Metal Phase von Papa Emeritus soundso aufzugreifen, dann wir das auch funktionieren.

  2. nili68 sagt:

    Ist nicht besser oder schlechter als der Rest von denen, da das ja alles, trotz geringfügiger Unterschiede, recht ähnlich klingt. Tun andere Bands auch, aber bei catchy Musik, die eher simpel ist, fällt das halt noch mehr auf. Nach der Anfangseuphorie (mal was anderes) hab‘ ich da so quartalsweise bock drauf..

  3. L@THERIVERFLOW sagt:

    Für mich hat Ghost wenig bis gar nichts mit Metal zutun.
    Ich kann den Hype um die Band schon verstehen, bei Leuten deren musikalische Zugehörigkeit nicht über Metallica hinaus geht.
    Ich für meinen Teil find die Mukke sowas von uninteressant und ich fürchte das wird sich auch nicht ändern.

    1. Nether sagt:

      Wer hat eigentlich behauptet, dass Ghost Metal sind? Mal davon ab, dass sie auf den ersten Alben mehr klassische Metalriffs verwendet haben als manche angesagte Plastikhochglanztruppe, waren sie doch schon immer einer klassischen Rockband näher. Dazu kommt, dass Forge einfach grandioses Songwriting drauf hat. Insofern könnte ich eher die Aussage „Ich kann den Hype um die Band schon verstehen, bei Leuten deren musikalische Zugehörigkeit nicht bei Metallica aufhört.“ verstehen.

  4. Base4ever sagt:

    Wie immer großartig! Finde es Klasse das man auch zwischen den Alben so hochwertige Songs serviert bekommt kann mich gar nicht satt hören an dieser Band. Ich hoffe Tobias hat noch sehr lange Bock auf Ghost!

  5. L@THERIVERFLOW sagt:

    Nun ja die Band wird halt oft dem Heavy Metal zugeordnet, dafür kann ich ja nichts.
    Sie sind schon gut, keine Frage. Aber meins ist es nicht. Das ist wie mit Metallica, das hören alle Menschen auch ohne Bezug zu Rock und Metal und das ist auch okay.
    Aber wer unbedingt was mit Ghost im Namen hören will, wäre mit Ghost Brigade und Ghost Bath mMn besser bedient… Zumindest all jene die wirklich was mit Metal anfangen können 😉

    1. nili68 sagt:

      >Das ist wie mit Metallica, das hören alle Menschen auch ohne Bezug zu Rock und Metal und das ist auch okay.<

      Mindestens! Sogar meine Oma hört die und die ist schon tot. Kannst mal sehen, was für eine Reichweite die haben..

    2. Nether sagt:

      „Zumindest all jene die wirklich was mit Metal anfangen können“ und „Ghost Bath“ in einem Satz…
      Ich geh besser ins Bett.

      1. L@THERIVERFLOW sagt:

        @Nether
        Besser ist es

    3. BlindeGardine sagt:

      Also ich mag ghost UND metal, ich weiß nicht, warum sich das ausschließen sollte. Ich bleibe bei der einstellung: man kann auch mehrere stile mögen, die musikalisch wenig bis nichts miteinander zu tun haben. Das ist ja sogar innerhalb des metal-kosmos nicht unvorstellbar, oder siehst du bei helloween und darkthrone signifikante gemeinsamkeiten? Wenn man nach reinem härtegrad geht wohl eher nicht.
      Warum uch mir lieber ghost brigade anhören sollte versteh ich auch nicht, die finde ich bocklangweilig.

      Zu ghost: die sind natürlich eine rockband mit starkem pop-einschlag und haben mit heavy metal im eigentlichen sinne nur bedingt zu tun. Aber das poppig=kacke ist, liegt ja eher an deiner persönlichen einstellung.

      1. nili68 sagt:

        Alles richtig, aber das man sowas Selbstverständliches überhaupt erwähnen muss.. Das ist ja, wie einem Kind etwas erklären, aber bei manchen ist das wohl leider nötig..
        Das schreit ja wieder mal regelrecht nach dem B. B. King Zitat (sinngemäß): „Es gibt keinen schlechten Musikstil, nur schlechte Songs.“

      2. ClutchNixon sagt:

        Schon mal Polka gehört?🤪

      3. nili68 sagt:

        Ich musste mein Gedächtnis auf Youtube auffrischen. Das klingt für mich einfach nach Volksmusik. Sowas höre ich dann halt nicht und habe auch keine Meinung dazu.. 😀

  6. L@THERIVERFLOW sagt:

    Das die ,,größer“ sind hab ich nicht behauptet. Obwohl ich mir vorstellen kann das die Fangemeinde nach dem letzten Album inkl. die Konzerte mit Metallica nicht gerade klein ist.

    1. L@THERIVERFLOW sagt:

      Nachtrag: Jetzt wo ich mir zum ersten Mal die zwei Songs hier angehört haben, fühl ich mich bestätigt…Pop Rock scheiße auf böse gemacht!

      1. nili68 sagt:

        Das war dir aber auch schon vorher klar, oder? Böse Menschen könnten das als Trollen bezeichnen.. weiter so! 😀

  7. L@THERIVERFLOW sagt:

    Das sieht man mal wieder wie weit persönliche Meinungen auseinander liegen können.
    @nili68
    Mir ist meine Zeit zu schade mich bei dir zu erklären, also lass ichs einfach 😄
    Ich find Ghost kacke und mehr gibt’s da auch nicht zusagen. Soll jeder hören was er will…

    1. nili68 sagt:

      Wer wollte denn ’ne Erklärung? Die Antwort darauf ist doch einfach geistige Verwirrtheit. Über dich mache ich mich höchstens lustig..

  8. L@THERIVERFLOW sagt:

    Nili da hast du’s mir aber gegeben 🙄✌️
    Kann das sein das ich dich schonmal in irgendeinem Behinderten Wohnheim getroffen habe, in dem ich gearbeitet habe? Kommt mir zumindest sehr bekannt vor… 😂

    1. nili68 sagt:

      „Gearbeitet“.. is‘ klar. Das gehört aber wohl zum Krankheitsbild. 22:00 ist Tablettenausgabe zur Nacht, also stell‘ dich schon mal an..

      1. L@THERIVERFLOW sagt:

        Wenn ich da mal nicht einen wunden Punkt getroffen habe 😀

  9. L@THERIVERFLOW sagt:

    Nili ich hab den ganzen Tag mit Verhaltensgestörten leuten wie du es bist zutun, traurig aber wahr. Ich bleib nicht mal in meiner Freizeit damit verschohnt.

    1. nili68 sagt:

      Nun, du könntest mich einfach ignorieren, nicht? Bist du sicher, dass du mit deiner mangelnden Fähigkeit dich abzugrenzen, die richtige Tätigkeit ausübst?
      Ansonsten solltest du dir einfach einen anderen Freundeskreis suchen, aber gleich und gleich gesellt sich halt gern‘ und oftmals liegt das ja auch in der Familie.. 😀

  10. L@THERIVERFLOW sagt:

    Wow danke Nili! Du hast mir die Augen geöffnet. Ich werd jetzt mal ernsthaft über mein verkorkstes Leben nachdenken, also nicht wundern wenn ich nicht mehr zurück schreibe. Nicht das du dich nicht mehr wahrgenommen fühlst, was ja für so narzissten nicht so einfach zu ertragen ist.

    1. nili68 sagt:

      Och, schon gut. Du hast deinen Zweck erfüllt. *Tüte mit Brotkrumen wieder einpack’*

  11. royale sagt:

    „Ghost ist cool, wer Ghost hört hatte keine Ahnung, Ghost ist metal und dann doch nicht“…

    immer wieder herrlich! Bevor ich mir im ruhigen Nachtdienst auf Youtube mir die Fam. Ritter reinziehe, schau ich erstmal hier vorbei.
    Bin nun nicht der grösste Ghostfan, finde sie aber auch nicht doof. Aber dann Ghost „unmetalisch“ nennen und dann Ghost Brigade als wahren Metal ankündigen? Ich weiss ned?! Wenn schon was mit Ghost, dann lieber sowas hier….

    https://www.youtube.com/watch?v=m9We2XsVZfc&list=RDm9We2XsVZfc&index=1

    1. L@THERIVERFLOW sagt:

      Ghost Brigade ist geil… aber als wahren Metal würd ichs jetzt nicht bezeichnen 😀