Ne Obliviscaris
Album fertig und erste Kostprobe online

News

Es ist schon über vier Jahre her, dass die Australier von NE OBLIVISCARIS wenn nicht die Metalwelt revolutionierten, so doch zumindest eine Menge Metaller zutiefst beeindruckten. Nicht wenige haben damals auf ein schnelles Debütalbum und noch schnelleren Weltruhm gehofft, doch gekommen ist lange Zeit – nichts. Nein, die „CYNIC des Black Metal“ haben sich für ihren ersten grossen Streich richtig viel Zeit gelassen und den Proberaum nur für ein paar Konzerte auf dem Heimatkontinent verlassen, wovon der Rest der Welt natürlich nichts hatte. Ob letztendlich gut wird, was lange währt, kann man an dieser Stelle noch nicht endgültig beurteilen, aber fertig ist es wohl zumindest geworden: Die Aufnahmen zu „Portal Of I“ sind abgeschlossen, und Anfang nächsten Jahres ist mit der Veröffentlichung der Scheibe zu rechnen.

Um die Wartezeit zu überbrücken bzw. die geneigten Hören noch mehr auf die Folter zu spannen, haben NE OBLIVISCARIS nun das erste Stück des Albums zum Anhören bereit gestellt. Und zwar hier, hier, hier und hier. „And Plague Flowers The Kaleidoscope“ ist ganz in der Tradition des Demos ein über zehnminütiger Brocken Musik, der mehr als nur dezent andeutet, dass 2012 mindestens 99% all dessen, was im BM gerne sinfonisch, progressiv oder melodisch wäre, getrost einpacken kann.

Ne Obliviscaris

Quelle: Ne Obliviscaris
18.10.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34263 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare