Nuclear Blast
kooperieren mit ehemaligen Roadrunner Managern

News

Nuclear Blast stärkt sein USA-Geschäft und holt mit Monte Conner einen erfahrenen Mann an Bord. Conner war lange Jahre A&R-Manager bei Roadrunner Records und ist einer der wichtigsten Namen im Geschäft. Während seiner Laufbahn hat er mit Bands wie SLIPKNOT, MACHINE HEAD, SEPULTURA und DEATH gearbeitet. Nachdem vor einigen Wochen bekannt wurde, dass die Konzernmutter Warner die Roadrunner-Büros schließen will, findet er in dem Donzdorfer Label einen neuen Partner.

Auch in Großbritannien will Nuclear Blast expandieren. Dort übernimmt Mark Palmer – ebenfalls ehemals Roadrunner und alter Kollege von Conner – die Leitung der neuen Niederlassung. Erste Vertragsabschlüsse mit Künstlern aus diesen Kooperationen stellt Nuclear Blast für die nächsten Monate in Aussicht.

 

Nuclear Blast

Quelle: Musikwoche
17.08.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32639 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Nuclear Blast - kooperieren mit ehemaligen Roadrunner Managern

  1. Bastian sagt:

    Das könnte was Großes werden. Nach dem Rückzug von Roadrunner in Europa war es nur eine Frage der Zeit, wer in diese Lücke vorstoßen würde.