Sabaton
launchen einen Geschichtskanal

News

Als Band muss man sich stets um neue Präsentationsformen bemühen, um relevant zu bleiben. Während andere Bands mit schrägem Merchandise aufwarten, bieten SABATON mit „Sabaton History“ einen YouTube-Kanal, der sich den geschichtlichen Hintergründen der Songs annehmen wird. Und ähnlich wie beim Merchandise macht die Band das auch nicht alleine. Der YouTuber Indy Neidell , der sich auf Geschichte spezialisiert hat, greift Pär Sundström und Joakim Broden unter die Arme.

„Sabaton History“ feierte gestern die Feuertaufe

Am gestrigen Donnerstag wurde das erste Video hochgeladen, dass sich mit der Schlacht bei Wizna beschäftigt, die im Song ’40:1′ thematisiert wird. Pär Sundström erklärt zur Auswahl dieses Songs: „Es ist nicht nur einer unserer beliebtesten Songs, der Refrain fängt auch mit den Worten ‘baptised in fire’ an. Niemand im Bereich des Metal hat je so ein Projekt gestartet, daher wussten wir, dass dieser Song die richtige Wahl für unsere eigene Feuertaufe war. Viele Leute sagen uns, dass sie wegen diesem Song angefangen haben, SABATON zu hören und er ist auch seit über 10 Jahren ein fester Bestandteil unserer Live-Shows, daher sind wir uns sicher, dass unsere Abonnenten die Geschichte hinter dem Song genießen werden.“

An jedem Donnerstag um 15:30 Uhr CET erscheint ein neues Video.

Galerie mit 37 Bildern: Sabaton - 70000 Tons Of Metal 2018 - 2. Tag
Quelle: Nuclear Blast
08.02.2019

Normal kann ja jeder!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30798 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Sabaton - launchen einen Geschichtskanal

  1. azl sagt:

    Oh super, das ist als würde Varg erklären, wie man einen Grill anzündet. Obwohl er das vielleicht noch macht, wenn ihm die Ideen für Videos ausgehen.