Alter Bridge - Live From Amsterdam

Review

Galerie mit 12 Bildern: Alter Bridge - Rock Am Ring 2014

Nun kommen ALTER BRIDGE mit der schon vor einiger Zeit in den USA veröffentlichten Live-DVD „Live From Amsterdam“ also auch mal in Deutschland um die Ecke. Das Konzert wurde bereits 2008 aufgezeichnet, die Setlist beschränkt sich daher ausschließlich auf Songs der ersten beiden Alben. Die Geschichte ist bekannt: Mike Tremoneti und seine CREED-Gefolgschaft gründen 2004 zusammen mit Sänger Myles Kennedy eine Band, da man sich mit dem als schwierig geltenden CREED-Fronter Scott Stapp so gar nicht mehr verstand. Ungeachtet der erfolgten Wiedervereinigung bestehen ALTER BRIDGE weiter und gelten mittlerweile als eine härtere, metal-lastigere Version der creedschen Megaseller-Bande. Die ersten beiden Alben sind sehr erfolgreich, Kennedys Stil ist wesentlich facettenreicher als die seines Kollegen – und in Europa erarbeiten sich ALTER BRIDGE einen vielleicht sogar höheren Status.

Amsterdam war heiß auf die Band, das merkt man dem hier gebotenen Live-Material deutlich an. Einer für DVD-Verhältnisse erschreckend schwachen Soundproduktion zum trotz wirkt das Konzert authentisch und mitreißend, auch wenn mir Myles mit seiner live etwas veränderten, teilweise sehr „Yeah“-lastigen Art zu singen bei manchen Songs etwas auf den Zeiger geht. Insgesamt gibt es in puncto Performance aber nicht sehr viel zu meckern. Das Songmaterial klingt live zu Teil noch etwas rauer und heftiger, besonders die metal-lastigen Nummern wie „Find The Real“, „White Knuckles“ oder „Metalingus“ entwickeln doch eine recht ordentliche Energie. Gelungen ist auch die akustische Darbietung von „Watch Over You“, rührend und gänsehauterzeugend ist vor allem die Ballade „In Loving Memory“, bei der Gitarrist und Songwriter Mark, der den Song seiner verstorbenen Mutter gewidmet hat, sehr mit den Tränen zu kämpfen hat, als das gesamte Publikum lautstark in den Song mit eingreift. Das sind Augenblicke, bei denen man die Ehrlichkeit der Musik eindrucksvoll vor Augen geführt bekommt. Die Band lässt bis zur letzten Sekunde nichts anbrennen, glänzt gegen Ende noch mit ein paar amtlichen Hits („Broken Wings“, „Rise Today“) hätte aber auch gerne noch ein bisschen kommunikativer sein können.

Die CD enthält das Konzert in einer um vier Songs gekürzten Version, als Bonus gibt es eine kurze, aber verzichtbare Tour-Doku und eine nette Bildergalerie.

Soundtechnisch hätte man aus dem Silberling ein wenig mehr herausholen können, eine lohnende Investition für alle, die der Band wohl gesonnen sind, ist „Live From Amsterdam“ aber allemal.

03.01.2011

Shopping

Alter Bridge - Live from Amsterdam (CD+Dvd)bei amazon16,97 €
Alter Bridge - Alter Bridge Live From Amsterdam by Alter Bridge (2011-01-11)bei amazon49,29 €
Alter Bridge - Live from Amsterdam (Deluxe Edition With Bonus DVD) by Alter Bridgebei amazon49,26 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31625 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Alter Bridge auf Tour

19.11.19Alter Bridge - Walk The Sky Tour 2019Alter Bridge, Shinedown und The Raven AgeAlsterdorfer Sporthalle, Hamburg
20.11.19Alter Bridge - Walk The Sky Tour 2019Alter Bridge, Shinedown und The Raven AgeColumbiahalle, Berlin
22.11.19Alter Bridge - Walk The Sky Tour 2019Alter Bridge, Shinedown und The Raven AgeHaus Auensee, Leipzig
Alle Konzerte von Alter Bridge anzeigen »

Kommentare