Anathema - Judgement

Review

Galerie mit 19 Bildern: Anathema - The Optimist Tour 2017 in Berlin

Meinem Empfinden nach relativ früh steht der Nachfolger des letzten Albums „Alternative 4“ in den CD-Regalen. Das merkt man auch den Liedern etwas an, denn meiner Ansicht nach fehlt bei den neuen Liedern teilweise noch die letzte Idee, der letzte Schliff, der das ganze noch ein wenig interessanter machen würde. Schade eigentlich, trotzdem setzen sich die meisten Songs nach öfterem Hören in den Gehörgängen fest und sind nett anzuhören. Alles in allem sind Anathema noch ruhiger geworden, wobei auffällig ist, daß sich dieser Trend auch auf der CD selbst bestätigt, werden die Klänge doch vom ersten bis zum letzten Lied zunehmend seichter. Hier und da gesellt sich auch eine Frauenstimme dazu, dafür ist der Einsatz von Klavierparts zurückgegangen. Man merkt an manchen Stellen deutlich, daß die Band versucht, sich ihrem (offensichtlichen) Idol Pink Floyd immer mehr anzunähern. Alles in allem ein nettes Album für ruhige und/oder melancholische Stunden.

Shopping

Anathema - Judgement (Remastered) [Vinyl LP]bei amazon16,55 €
10.08.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Judgement' von Anathema mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Judgement" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Anathema - Judgement (Remastered) [Vinyl LP]bei amazon16,55 €
Anathema - A Natural Disaster/Judgementbei amazon14,00 €
Anathema - Judgementbei amazon74,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32398 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

4 Kommentare zu Anathema - Judgement

  1. Helga sagt:

    Ich habe eben die Kritik von Heiko gelesen…sie ist ja schon ein halbes Jahr alt und hoffentlich hatte er mittlerweile genug Zeit, sich richtig in "Judgement" einzuhören, um die volle Schönheit erfassen zu können. Ich halte diese CD für ein Meisterwerk…wunderbar abgerundet in der gesamtem Komposition und so voll von melancholischer Atmosphäre. Sobald ich beim Hören am Ende angekommen bin (und bitte auf keinen Fall nur einzelne Titel programmieren!) möchte ich doch am liebsten sofort wieder vorne anfangen. Jeder Gitarrengriff ist "in the right place" und Vincent singt ja mittlerweile so schön, dass einem die Tränen kommen….und so wunderbar tieftraurig….dieses Album ist einfach traumhaft!! Anathemajestische Grüße an alle Fans! Cheers, Helga

    10/10
  2. Quarlon sagt:

    Ein 10? das ist nicht was ich das album geben soll. Es ist ein nettes album. Sicher. ruhig, traurig und mit tolle melodieen aber ich finde auch das judgment kein "bleiber" ist (das heisst scnell "boring" und langweilig). Ein bischen mehr agressivitat wurde mein herz gut tun. Aber judgement hat kwalitat genug fur ein 8.

    8/10
  3. stativision sagt:

    buuuh. unterbewertet hier. drittbestes anathema-album. knappe 9. mindestens drei songs für die ewigkeit (um mal meinen alten freund pathos zu bemühen)

    9/10
  4. .karolina sagt:

    um den eindruck etwas festzuhalten habe ich nach dem konzert mal wieder die cd ausgegraben und ich schließe mich dem werten stativision an – songs für die ewigkeit, deren intensität und magie immer wieder aufs neue berühren und bezaubern. einfach wunderschöööön:)

    9/10