Blood Rites - Demo 1 (Tape)

Review

KURZ NOTIERT

Gleich für die erste Demo ein einigermaßen kultiges Label wie Caverna Abismal Records abzugreifen – das gelingt nicht jedem. Die chilenischen Black Metaller BLOOD RITES haben jedoch genau das geschafft – und so erschien am 9. Juni 2018 die „Demo I“ auf genanntem Label. Hört man sich das Teil an, ist das übrigens keine Überraschung: Erstens, mit ihrem irgendwo griechisch beeinflussten Old School Black Metal passen BLOOD RITES in das Roster des Labels wie das Nietenarmband in die Fresse. Und zweitens, die Chilenen nehmen die Bezeichnung „old school“ sehr ernst, versteifen sich aber nicht darauf, nur olle Kamellen nachzuspielen.

Nein, die drei Tracks auf der Demo versprühen Charme und Trveness-Faktor hoch zehn, sind dabei aber stets eingängig und einfach funktionierende Songs. Hier und dort hakt es ein wenig im Sound, und man könnte jetzt auch schlecht sagen, dass das Songwriting überall ganz rund ist. Aber: Erwartet das jemand von einer Veröffentlichung, die „Demo I“ heißt und bewusst als Old School Black Metal ausgelegt ist? Eben!

12.06.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30412 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare