De/Vision - Remixed

Review

Ähem … schon wieder eine Compilation von DE/VISION ?!? O.K., „Zehn“ ist nun auch schon wieder 4 Jahre her und war auch mehr eine „Best of“ – trotzdem gab es neben allen älteren Hits auch damals schon einige dieser Tracks in neuem Gewand zu hören. Mit „Remixed“ folgt nun wie der Titel unschwer erahnen lässt ein komplettes Remixalbum, das allerdings genau wie seiner Zeit „Zehn“ erneut ausschließlich Songs aus den Anfangstagen der Band (1993-1996) enthält. Alle Songs ab dem „Monosex“-Album bleiben auch auf „Remixed“ wieder unberücksichtigt – seltsam !? Die Fans durften für „Remixed“ die Tracks per Internet-Abstimmung auswählen und so verwundert es nicht, das in der Tat die 10 besten De/Vision-Songs der Zeit bis 1996 ihren Weg auf das Album gefunden haben. Diese wurden von Sänger Steffen neu eingesungen, für die Produktion zeigte sich Jose-Alvarez Brill verantwortlich. Gitarre & Schlagzeug hat das Duo diesmal in der Ecke stehen lassen und alle Remixe sind – wie schon in ihren Originalversionen – rein elektronischer Natur. Das ganze klingt nun allerdings „zeitgemäßer“ – d.h. neben Futurepop-Sounds haben vor allem auch Elemente aus den Bereichen Dance, Break-Beat, Techno und Dance Einzug in die neuen Versionen gefunden. Bei einigen Remixen (z.B. „Get over the wall“, „Take me to the time“) glaubt man daher schon fast auf der Loveparade gelandet zu sein, was bei mir als De/Vision-Fan der ersten Stunde dann doch Sodbrennen verursacht. Einige Remixe sind dennoch ganz nett ausgefallen, so z.B. die neuen Versionen von „Bleed me white“, „Moments we shared“ (von No Comment) oder „Dress me when I bleed“. Ein richtiger „Überflieger-Remix“ fehlt jedoch und so dürfte das Album eigentlich nur für eingefleischte Fans interessant sein, die gerne auch jeden Song in möglichst vielen verschiedenen Versionen doppelt und dreifach im Regal stehen haben. Als Bonustrack finden diese noch den verschollenen 99er-Radio-Edit von „Blue Moon“ vor, sowie auf einer Bonus-CD weitere Remixe von Bands wie T.O.Y, Colony5 und Psyche. Persönlich gefallen mir die alten Originalversionen immer noch besser und meiner Meinung nach geht viel Charme & Atmosphäre der Songs durch dieses „auf Modern trimmen“ verloren …

17.08.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Remixed' von De/Vision mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Remixed" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

De - Remixedbei amazon6,99 €
De/Vision - Remixedbei amazon2,54 €
Thomas Bleicher Fred Van Halen - Dragon Flybei amazon9,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32703 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare