F.O.D. - Synthesizer Tanzmusik

Review

„Synthesizer Tanzmusik“ – ein Albumtitel, der einen im ersten Moment an die Jungs von :WELLE ERDBALL: erinnert und auch das Cover würde wunderbar zu dem durchgeknallten Duo passen. Hinter „Synthesizer Tanzmusik“ steckt jedoch das deutsche Trio F.O.D., das nun sein erstes offizielles Album beim OOL-Sublabel Fear Section veröffentlicht.

Die Band ist in Szenekreisen keine unbekannte mehr, hat bereits zahlreiche Alben in Eigenregie veröffentlicht und konnte damit nun endlich auch ein Label auf sich aufmerksam machen. Der Albumtitel ist im Rahmen der insgesamt 14 Tracks dann auch überwiegend Programm – Synthies pur regieren den Sound in Form einer bunten Mischung aus Synthpop, EBM, Wave und Neue Deutsche Welle. Gerade der Titelsong präsentiert sich mit seinem analogen Sound als ein stimmunsgsvoller Track, der den Sound der 80er mit modernem Elektropop verbindet. Auch „Dreams“ schlägt in diese Kerbe, bevor dann bei „Archangels Battlefield“ zum ersten Mal Eva Poelzing zum Mikro greift, die der geschulte Hörer im Rahmen dieses Songs sofort als Ex-BLUTENGEL-Sängerin wiedererkennt, und die dem Song somit automatisch ein gewisses BLUTENGEL-Feeling verpasst.

Nach dem schwungvollen „Run Away“ und dem balladesken „Seconds Of Love“ kommt es dann zu einem gewissen Bruch und die Scheibe verliert sich leider immer öfter in Monotonie und Leerlauf. Etwas zu gleichförmig präsentieren sich Songs wie „Sie“, „Free Again“ oder das mit leblosen Gitarren verstümmelte „Krankhaft“, die einfach nicht richtig zünden wollen. Für Abwechslung sorgt in der zweiten Albumhälfte jedoch das zweite Duett mit Eva Poelzing („Allein“) und auch „Spiegelbild“ ist ein wirklich gelungener Elektropop-Song.

So ist „Synthesizer Tanzmusik“ eine ingesamt betrachtet nette Scheibe, die zwar nicht immer tanzbar ist und manche Schwächen offenbart, gleichzeitig aber auch unterhaltsame & unbeschwerte Momente zu bieten hat. Wer auf AND ONE, BLUTENGEL & Co. abfährt, könnte auch an F.O.D. seine Freude haben.

Shopping

F.O.D. - Synthesizer Tanzmusikbei amazon4,93 €
17.03.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Synthesizer Tanzmusik' von F.O.D. mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Synthesizer Tanzmusik" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

F.O.D. - Synthesizer Tanzmusikbei amazon4,93 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33934 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare