Kein Cover

Isegrim - Isegrim

Review

Black Metal – so langsam hängt mir das Wort zu den Ohren heraus. Ich war einst ein glühender Verehrer dieser Musikrichtung, doch inzwischen nervt mich fast jede Bad aus diesem Bereich. Da kommt eine klischeeträchtige Band wie Isegrim grad recht, endlich kann ich meinen Unmut über die Szene, den ganzen Müll, der veröffentlicht wird, dummen Faschos und Szenewächter auslassen, all meine Wut kriegt jetzt diese arme kleine CD hier zu spüren. Freudig die Hände reibend falle ich in ein gehässiges Gelächter und drücke „Play“. Das Intro ist mal wieder hundsmiserabel: Das übliche „Uah“ Gebrüll, grottenschlecht. Endlich beginnt die Musik, die Finger warten nur auf den Befehl, die schlimmsten Gemeinheiten in Word Format festzuhalten. Doch irgendwie passiert nichts. Die Finger erhalten keinen Befehl, das Gehirn ist anderweitig beschäftigt. Schande über jeden, der jetzt Böses denken mag, denn weniger weltliche Freunden als vielmehr das Geprügel schwedischer Prägung ließen mich innehalten. Mist, doch kein Verriß, denn Isegrim spielen astreines Gekloppe, sehr klischeeträchitg, aber mit richtig mitreißenden Melodien ausgestattet. Die Musik geht direkt ins Ohr, die Arrangements sind ausgefeilt, die Instrumente gut gespielt, der Mitwippfaktor wurde auch nicht vergessen. Die Songs sind trotz des meist durchgedrückten Gaspedals höchst abwechslungsreich und bauen so eine große Mauer zwischen Isegrim und den stupiden „nur Prügel“ Möchtegerns. Marduk scheinen ein großes Vorbild dieses einsamen Menschen hier zu sein, frönt er doch dem Black Metal wie die schwedische Satansbrut einst zu „Opus Nocturne“ Zeiten. Nach nervigen Veröffentlichungen kommt also endlich mal wieder eine Band, die das Banner des Black Metals von jeglichem Dreck des vergangenen Jahres befreit und mir direkt Freude auf eine Full-length der Band macht. Sicherlich kein Meilenstein und leider völlig identitätslos, aber unterhaltsam.

Shopping

Isegrim - Dominus Infernus Uzhanas by Isegrim (2003-01-28)bei amazon7,99 €
11.02.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Isegrim' von Isegrim mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Isegrim" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Isegrim - Dominus Infernus Uzhanas by Isegrim (2003-01-28)bei amazon7,99 €
Isegrim - Isegrimbei amazon8,50 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33152 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Isegrim - Isegrim

  1. Black Abyss sagt:

    Nicht übel für ein Erstlingswerk aber ich bevorzuge die Nachfolger LP (Dominus Inferus Ushanas) Trotzdem ist die Cd auf jedenfall ihr Geld wert. Sollte jeder Black Metaller mal antesten.

    8/10