Melkor - Irrlicht

Review

2004 in Frankfurt, ursprünglich als Duo, gegründet ist es heutzutage einzig und allein Patrick Baumann, welcher die Fäden hinter MELKOR in der Hand hat. Sämtliche Instrumente und Arrangements gehen somit auf die Kappe des musikalischen Multitalents.

Innerhalb von Sekunden zeigt sich, dass „Irrlicht“ weit mehr als stumpfer, jedem bekannter, Black Metal ist. Immer wieder werden die dunklen Melodien mit Hilfe von diversen orchestralen Sound und depressiv anmutenden Melodien in noch viel düsterere Gefilde gerückt. Das zweite Album der mittlerweile elf Jahre existenten Band begibt sich gemeinsam mit euch auf eine Reise in trostlose Landschaften, überzogen mit Schwermut, Verderben und ohne Aussicht auf Besserung. Was die Qualität des Sounds und der Vocals angeht merkt man jedoch auch, dass noch spürbar Platz nach oben ist. Etwas mehr Hingabe und in Bezug auf die Vocals mehr Abwechslung täte dem Werk als Ganzes gut und würde den Gesamteindruck noch einmal nach oben korrigieren.

Nichtsdestotrotz ist „Irrlicht“ weit mehr als trister Einheitsbrei. Atmosphärisch-zäher Black Metal deutscher Herkunft wartet darauf gehört zu werden. Wer an stumpfen Knüppelorgien noch nie Gefallen finden konnte wird das zweite Album MELKORs lieben. In Anbetracht der Tatsache, dass eine einzelne Person hinter dem Werk steckt erscheint das Dargebotene umso beachtlicher. Ein Grund über die offensichtlichen Schwächen hinweg zu sehen ist dies jedoch auch nicht, neben bereits benannten Problemen mangelt es dem Gesamtwerk oftmals auch an Abwechslung, zwei bis drei Lieder weniger wären am Ende vermutlich mehr gewesen.

05.05.2015

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Irrlicht' von Melkor mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Irrlicht" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34983 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare