Parralox - I Am Human EP

Review

Greift man in diesen trüben Herbsttagen vielleicht des Öfteren zu eher düsteren musikalischen Klängen, bietet die australische Formation PARRALOX mit seiner EP „I Am Human“ das perfekte Kontrastprogramm – statt melancholischer Tristesse bietet das Duo munteren Elektropop, der die Stimmung selbst bei schlechtestem Wetter heben dürfte.

Mastermind John von Ahlen und Sängerin Amii liefern mit „I Am Human“ einen Vorgeschmack auf ihr aktuelles Album „State Of Decay“ ab und das auf äußerst beschwingte Art und Weise. „I Am Human“ kommt mit dezenten elektronischen Arrangements aus, lebt vielmehr von der feinen Melodik und den sanften weiblichen Vocals. Keinen seichten Synthiepop, stattdessen eingängigen und auch leicht unterkühlten Minimal-Elektro mit viel Gefühl bieten die Australier im Rahmen des Titeltracks, der somit auch mit einer gehörigen Portion 80er-Feeling aufwarten kann.

Nach der „Standard“-Version folgt dann leider eine kleine Remixorgie, da der Titeltrack in gleich sieben weiteren Remixen vertreten ist – mit Sicherheit gut gemeint, jedoch wirklich etwas zu viel des Guten. Möge sich jeder selbst seinen Favoriten auswählen, außer OBSCENITY TRIAL findet man allerdings keine zumindest namhaften Remixer in der Remixliste wieder.

Ergänzt wird die EP mit drei Remixen von weiteren Tracks, die auf dem Album vertreten sein werden und die für die dringend nötige Abwechslung vom Titeltrack sorgen. So macht dieser Vorgeschmack absolut Lust auf mehr und es bleibt zu hoffen, dass „State Of Decay“ das Level dieser Vorab-Auskopplung halten kann.

02.12.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'I Am Human EP' von Parralox mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "I Am Human EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33934 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare