Rabia Sorda - Animales Salvajes (EP)

Review

Galerie mit 15 Bildern: Rabia Sorda - M'era Luna 2018

KURZ NOTIERT

Der umtriebige HOCICO-Frontmann Erk Aicrag lässt es im Rahmen seines Soloprojekts RABIA SORDA auf der neuen EP „Animales Salvajes“ wieder richtig krachen und setzt dabei erneut auf die rotzig-punkige Mischung aus Elektro und New Wave.

Fünf neue Songs hat die EP zu bieten und vor allem bei den gitarrengeschwängerten und wütenden Tracks „Obey Me!“ & „We’re Here To Win“ fällt auf, dass der Mexikaner den Härtegrad dieses Mal deutlich in die Höhe geschraubt hat.

Die wavigere und verspieltere Seite von RABIA SORDA kommt dann eher im Rahmen von „Die In Berlin“ und „I’m Tragedy“ zum Vorschein, abgerundet wird die insgesamt ordentliche EP von drei mehr oder weniger entbehrlichen Remixen von „Die In Berlin.“

25.12.2014

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31663 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare