Rainbow - Live In Munich 1977

Review

Ritchie Blackmore, Ronnie James Dio und Cozy Powell – drei Namen, die jedem bekannt sein sollten. 1975 gründete Ritchie, nachdem er sich von DEEP PURPLE getrennt hatte, das Projekt Ritchie Blackmore´s Rainbow. Es entstanden einige wundervolle und zeitlose Rock-Perlen, die in München 1977 in der Olympiahalle aufgeführt wurden. Dieser Mittschnitt liegt nun 29 Jahre später in Live-CD-Form vor und fängt für uns nochmal das ein, was damals schon für Furore sorgte.

Das Konzert, was damals unter dem Banner des ROCKPALAST statt fand, wurde nun endlich mit verbessertem Sound veröffentlicht. Bisher gab es nur mehr schlechte als rechte Bootlegs und so hält man nun die erste legale und zudem klanglich ansprechende Version des damaligen Gigs in den Händen. Auf zwei CDs findet man insgesamt acht überlange Songs, welche durch Improvisation in ein neues Level der Live-Rock-Musik gehoben wurden. Der leicht angepisst wirkende Blackmore steigert sich Song für Song in einen Rausch und verfeinert die eigenen Werke durch sein unnachahmliches und versiertes Gitarrenspiel. Der Mann zählt nach wie vor zu den besten Gitarristen aller Zeiten, denn er war bzw. ist nicht nur handwerklich unantastbar, sondern hat auch ein einmaliges Gespür für Kompositionen und deren gefühlvolle Inszenierung. Er mag sich zwar charakterlich nicht überall Freunde gemacht haben und gilt als schwieriger Zeitgenosse, hat jedoch an der Klampfe unglaubliches geleistet, und das macht sich auf der „Live In Munich 1977“ mehr als bemerkbar. Obenauf thront der Gesang Dio´s, welcher nicht nur durch Rainbow sondern auch durch seine Mitarbeit bei BLACK SABBATH, und natürlich seinen Soloscheiben jedermann bekannt sein dürfte und nicht weniger einmalig ist, als der virtuose Bandkollege Blackmore.

Allerdings enthalten die beiden CDs nicht das gesamte historische Ereignis, sondern fangen die „wichtigsten“ Momente in etwa 100 Minuten ein. So werden zeitlose Perlen wie „Catch The Rainbow“ in über 17 Minuten abgefackelt und das Cover der YARDBIRDS „Still I´m Sad“ in 25 Minuten zu einem wahren Funkenflug an Ideen und Atmosphäre. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass Songs wie „Mistreated“, „Long Live Rock `N´Roll“ oder „Do You Close Your Eyes“ ebenfalls mit von der Partie sind. Ein rundum gelungenes Livealbum einer der größten Rockbands aller Zeiten, welches soundtechnisch exzellent aufgebessert wurde, ohne den Spirit der damaligen Zeit zu verschleiern.

Shopping

Rainbow - Live in Munich 1977 (2cd)bei amazon9,99 €
25.10.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Live In Munich 1977' von Rainbow mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Live In Munich 1977" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Rainbow - Live in Munich 1977 (2cd)bei amazon9,99 €
Rainbow - Live in Munich 1977bei amazon48,04 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32856 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare