Type O Negative - Dead Again (Red Version)

Review

Mit wehmütigem Blick denke ich an den vergangenen Sommer zurück, indem mich „Dead Again“ wohl täglich begleitet hat. Fast ein Jahr nach Veröffentlichung des lang erwarteten und überraschend großartigen, achten Albums von TYPE O NEGATIVE, kommt passend zum Valentinstag die „rote Version“ mit DVD-Anhängsel in die Läden. Neben den zehn Songs bietet der DVD-Bonus vier Songs des Wacken-Auftritts im letzten Jahr. Stimmig bei Sonnenuntergang und Rotwein fließt dieser nicht nur in Strömen in die Kehle von Peter Steele, sondern der Rasputin tauft die Fotografen und das Publikum mit ebensolchem.

Statt aber den Fokus auf die bereits veröffentlichten Titel von „Dead Again“ zu setzen, gibt es „Anesthesia“, das obligatorische „Christian Woman“, die Schmalz-Ballade „Love You To Death“ und mal zur Abwechslung eine extra Extended-Version des punkigen „Kill You Tonight“ auf die Augen. An der Qualität und dem Sound gibt es nichts zu meckern. Man merkt ihnen an, dass sie nach 17 Jahren Bandgeschichte immer noch nicht tot zu kriegen sind und Spaß an ihrer Musik haben. Umrundet wird der Wacken-Mitschnitt mit einem ca. 15-minütigem Interview, wo es u. a. um vergangene Liveaktivitäten, seltsamen Veranstaltungsorten und dem verrücktesten Publikum geht. Keyboarder Josh zeigt uns Einblicke von Coney Island, einem Vergnügungsareal in der Umgebung von New York, wo anscheinend nicht nur die Bälle rollen, sondern auch so mancher Kopf und die Kriminalität dort auch nicht unterschätzt werden sollte. Ob man das so ernst nehmen sollte, bleibt dem Zuschauer selbst überlassen. Nicht zuletzt hier sollte einem klar werden, dass TYPE O NEGATIVE wohl niemals auf ihren Sarkasmus verzichten werden. Als letztes Schmankerl kann man sich noch die beiden Musikvideos von „The Profits Of Doom“ und „September Sun“ reinziehen.

Erscheinen wird die „Red Version“ als CD-DVD-Digipack und limitierter Vinyl-Edition, ein dreifach LP-Set mit einer Bonus DVD inkl. dem kompletten „Dead Again“-Album im Mp3-Format und einem exklusiven Shirt.
Naja, so jung sind die vier Musiker der düstersten Boyband Brooklyns ja auch nicht mehr. Da muss schon für die Rente vorgesorgt werden. Aber für alle, die das Album noch nicht im heimischen CD-Regal stehen haben, bietet sich hier die Möglichkeit zuzugreifen. Es sollte sich schon allein wegen der Musik lohnen!

Shopping

Type O Negative - Dead Again/Red Version Spec.Edition Rerelease [Vinyl LP]bei amazon299,00 €
25.01.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Dead Again (Red Version)' von Type O Negative mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Dead Again (Red Version)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Type O Negative - Dead Again/Red Version Spec.Edition Rerelease [Vinyl LP]bei amazon299,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Type O Negative - Dead Again (Red Version)

  1. deadwood sagt:

    Das war ja ein seltsamer Auftritt, damals in Wacken…ellenlange Pausen zwischendrin, schon beinahe unverschämt. Aber stimmungsvoll war es doch.