Der große Monatsrückblick
Die größten Highlights und die schlimmsten Gurken im Mai 2018!

Special

Der große Monatsrückblick – Die größten Highlights im Mai 2018

Cover Artwork Jonathan Davis Black Labyrinth Album 2018

JONATHAN DAVIS – „Black Labyrinth“

Jonathan Davis schielt mit „Black Labyrinth“ eher „auf die gotisch-industrielle Metal-Tanzfläsche“, konstatiert Herr Klaas. „‚Black Labyrinth‘ gibt sich direkt und greifbar, nicht unbedingt viszeral-zupackend, aber doch facettenreich und vor allem: Metal genug, um eines zweiten, gar dritten Hördurchganges würdig zu sein, gerne auch mehr.“ Was „viszeral“ sein soll, weiß hier ansonsten zwar keiner, fest steht aber: Der Sound hat eher was von PAIN als von KORN, die Schmerzen halten sich trotz mitunter plakativer lyrischer Leidensphrasen aber in Grenzen: „Die beiden Aspekte des Albums, der catchy Gothic/Industrial Metal und die experimentelleren Ausflüge in elektronischere oder mitunter fast schon krautig anmutende Ethno-Gefilde, ergänzen sich stimmungstechnisch sehr gut.“

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213
21.06.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31201 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Graveyard, Uada, Angelus Apatrida, Amorphis, Bleeding Through und At The Gates auf Tour

27.06. - 29.06.19Under The Black Sun 2019 (Festival)Albez Duz, Ars Veneficium, Azaghal, Caronte, Curse Upon A Prayer, Drudensang, Frantic Aggressor, Hellfire Deathkult, Krater, Kyy, Narbeleth, Nashmeh, Nekkrofukk, Nemesis Sopor, Nocturnal Breed, Panzerfaust, Pestkraft, Possession, Sabbathan, Sammath, Sisyphean, Taake, The Committee, TotalSelfHatred, Uada und UrnJC Friesack, Friesack
28.06. - 30.06.19metal.de präsentiertFull Force Festival 2019 (Festival)Parkway Drive, Arch Enemy, Limp Bizkit, Behemoth, Flogging Molly, Lamb Of God, Amorphis, Beartooth, Cannibal Corpse, Kadavar, Knorkator, Our Last Night, Sick Of It All, Terror, The Amity Affliction, Zeal & Ardor, Alcest, Animals As Leaders, Annisokay, Any Given Day, At The Gates, Bad Omens, Batushka, Billybio, Black Peaks, Bleeding Through, Bury Tomorrow, Cane Hill, Carach Angren, Crystal Lake, Harakiri For The Sky, Harms Way, Ignite, Infected Rain, Jinjer, Landmvrks, Malevolence, Mambo Kurt, Mantar, Massendefekt, Municipal Waste, Orange Goblin, Polaris, Power Trip, Sondaschule, Tesseract, The Ocean, Turnstile, Walking Dead On Broadway, While She Sleeps, Whitechapel, Wolfheart, Amenra, To The Rats And Wolves, Ultha, Napalm Death, Gutalax, Crowbar, Perturbator, Smoke Blow und Drug ChurchFerropolis, Gräfenhainichen

Kommentare