Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy
live in Wiesbaden

Konzertbericht

Billing: Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy
Konzert vom 07.08.2017 | Schlachthof, Wiesbaden

Schlachthof Wiesbaden Impressionen

Da wir mit WHILE SHE SLEEPS zum Interview verabredet sind, treffen wir schon gegen 17 Uhr am Schlachthof Wiesbaden ein. Vor der Konzerthalle herrscht bereits reges Treiben. Einige skaten, andere trainieren mit freiem Oberkörper an diversen Sportgeräten und die meisten genießen die strahlende Sonne mit einem kühlen Getränk auf der Wiese sitzend. Die Stimmung ist entspannt und herrlich gelöst. Schön zu beobachten, dass die Pfandsammler die mit Einkaufswagen über das Gelände fahren, gar nicht nach dem Pfand fragen müssen. Selbstständig und ganz selbstverständlich liefern die Fans ihr Leergut bei ihnen ab und kommen mit dem Männern ins Gespräch. Die beinharten Fans sichern sich auch schon die ersten Plätze am Einlass, um dann bei den Konzerten möglichst weit vorne stehen zu können. Die meisten tragen Merchandise von ARCHITECTS oder WHILE SHE SLEEPS. Manche sind wirklich von Kopf bis Fuß mit Merch ihrer Lieblingsbands ausgestattet.

Wartest du auf den Einlass oder chillst du schon?

Das Line-up minimierte sich von ursprünglich vier geplanten auf drei Bands, da die Hardcore-Band WOLF DOWN Ende Juli kurzfristig ihre Auflösung bekannt gab. Auslöser waren heftige Vorwürfe von mehreren Frauen, bezogen auf sexuelle Gewalt und Vergewaltigungen durch zwei Bandmitglieder. Bei dem für heute zusammengestellten Package kann aber trotzdem nichts schief gehen und die ersten Töne, die vom Soundcheck nach draußen gelangen, klingen ebenfalls äußerst vielversprechend.

Schlachthof Wiesbaden Sommer 2017

Seiten in diesem Artikel

1234
08.08.2017

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36821 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy auf Tour

30.06.24While She Sleeps - Tour 2024: Aladin, BremenWhile She Sleeps, Erra, Dying Wish und Deez Nuts
31.07. - 03.08.24Wacken Open Air 2024 (Festival)Accept, Alcatrazz, Alligatoah, Amon Amarth, April Art, Ankor, Architects, Armored Saint, Archaic, As Everything Unfolds, Asagraum, Asenblut, Asrock, Avantasia, Axel Rudi Pell, Aeonik, Baroness, Beast In Black, Beasto Blanco, Behemoth, Betontod, Blaas Of Glory, Black Sabbitch, Black Tooth, Blackbriar, Blind Channel, Blind Guardian, Blues Pills, Bokassa, Brutus (BE), Bülent Ceylan, Bury Tomorrow, Butcher Babies, Cherie Currie, Chuan-Tzu, Cradle Of Filth, Crisix, Crystal Viper, Dear Mother, Deimos' Dawn, Die Habenichtse, Dokken, Dragonforce, Drone, Einherjer, Embryonic Autopsy, Emil Bulls, Endstille, Equilibrium, Evile, Extrabreit, Exumer, Feuerschwanz, Fiddler's Green, Fleshless Entity, Flogging Molly, Flotsam And Jetsam, Future Palace, Gaupa, Gene Simmons, Girlschool, Half Me, Heidevolk, Hellripper, Hirax, Hitten, Ignea, In Extremo, Incantation, Infected Union, Info, Inherited, Insomnium, Jaya The Cat, Jesus Piece, Jet Jaguar, John Coffey, Jungle Rot, Karabiner, Kasck, KK's Priest, Knorkator, Koenix, Korn, Kupfergold, Liv Kristine, Massive Wagons, Mayhem, Messiah, Metaklapa, Misery Oath, Mister Misery, Motionsless in White, Mr.Big, Nachtblut, Necrotted, Objector, Oomph!, Opeth, Paddy And The Rats, Pain, Paramena, Persefone, Phantom Excaliver, Planet Of Zeus, Portrait, Prey For Nothing, Primal Fear, Primordial, Rage, Raven, Red Fang, Robse, S.D.I., Scorpions, Sebastian Bach, Shredhead, Sick Of It All, Skeletal Remains, Skiltron, Skyline, Soil, Sonata Arctica, Source Of Rage, Spiritbox, Sunken State, Suzi Quatro, Svartsot, Swartzheim, Sweet, Tankard, Testament, Textures, The 69 Eyes, The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Darkness, The Warning, Thyrfing, Tragedy, Trelldom, Tri State Corner, Uada, Uli Jon Roth, Unleash The Archers, Van Canto, Vanaheim, Varang Nord, Vio-lence, Vogelfrey, Vreid, Walkways, Wasted Land, Watain, Whitechapel, Wolf, Xandria und ZebraheadWacken Open Air, Wacken
14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
Alle Konzerte von Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy anzeigen »

1 Kommentar zu Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy - live in Wiesbaden

  1. A.lI.en sagt:

    Der Mann am Mikro von Fit For An Autopsy ist schon lange nicht mehr Nate Johnson (der sang zuletzt auf „Hellbound“ von 2013), sondern Joseph Badolato (der bereits seit dem 2015er „Absolute Hope Absolute Hell“ den posten übernommen hat).