Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy
live in Wiesbaden

Konzertbericht

Billing: Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy
Konzert vom 07.08.2017 | Schlachthof, Wiesbaden

FIT FOR AN AUTOPSY

Den Auftakt machen um 20 Uhr FIT FOR AN AUTOPSY, die Anfang des Jahres mit „The Great Collapse“ bei uns die Höchstwertung eingesackt haben. Kann die amerikanische Deathcore-Band auch live überzeugen? Die Antwort vorab lautet: Leider nur bedingt. Die Band selbst hat kein Backdrop dabei und spielt so vor dem von WHILE SHE SLEEPS, schade irgendwie. Schlagzeuger Josean Orta nimmt seine Aufgabe dafür zumindest sehr genau. Hochkonzentriert richtet er sich hinter seinem Drumkit ein, rutscht sich auf dem Hocker zurecht, setzt akribisch genau seine Kopfhörer auf und gibt dann mit ernster Miene und Daumen nach oben den Startschuss. Akribie, die sich lohnt, er spielt grandios.

Dafür kommen statt drei nur zwei Gitarristen auf die Bühne, das hört man dem Sound leider auch an. Die marginalen Patzer – diverse schiefe Töne und verpasste Einsätze – werden vielen gar nicht aufgefallen sein. Wer die Musik von FIT FOR AN AUTOPSY natürlich in heavy rotation hört, der bemerkt jede abweichende Nuance. Im Pit geht es dafür richtig heftig ab, sodass wir nach einigen Kopfnüssen zu „Black Mammoth“ auch den Rückzug antreten. Der Song wurde von Nate Johnson übrigens ausführlich als Song gegen Depressionen angekündigt, weshalb das gut informierte Publikum während seiner Ansagen ständig die beiden Songs von der EP „The Depression Session“ brüllte. Tja, falsch kombiniert.

Kopfnüsse und ein Mann weniger

Mit „Absolute Hope, Absolute Hell“ machen FIT FOR AN AUTOPSY dann den Sack zu und dürfen gut und gerne sehr stolz darauf sein, das Publikum so richtig aufgewärmt zu haben. Hinter der Qualität der aktuellen Platte liegt dieser Liveauftritt allerdings trotzdem zurück. Frei nach dem Motto „endlich wieder atmen können“ strömen die meisten mit roten Gesichtern und verschwitzen Klamotten nach draußen. Aus einem geöffneten Fenster im Backstagebereich dringt engagiertes, man könnte auch sagen überdrehtes, Bongogetrommel. Joa, kann man machen, schöner Kontrast.

Galerie mit 7 Bildern: Fit For An Autopsy - Schlachthof Wiesbaden 2017

Setlist FIT FOR AN AUTOPSY

  • Hydra
  • Heads Will Hang
  • Iron Moon
  • Black Mammoth
  • Saltwound
  • Absolute Hope Absolute Hell

Seiten in diesem Artikel

1234
08.08.2017

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36897 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy auf Tour

31.07. - 03.08.24Wacken Open Air 2024 (Festival)Accept, Alcatrazz, Alligatoah, Amon Amarth, April Art, Ankor, Architects, Armored Saint, Archaic, As Everything Unfolds, Asagraum, Asenblut, Asrock, Avantasia, Axel Rudi Pell, Aeonik, Baroness, Beast In Black, Beasto Blanco, Behemoth, Betontod, Blaas Of Glory, Black Sabbitch, Black Tooth, Blackbriar, Blind Channel, Blind Guardian, Blues Pills, Bokassa, Brutus (BE), Bülent Ceylan, Bury Tomorrow, Butcher Babies, Cherie Currie, Chuan-Tzu, Cradle Of Filth, Crisix, Crystal Viper, Dear Mother, Deimos' Dawn, Die Habenichtse, Dokken, Dragonforce, Drone, Einherjer, Embryonic Autopsy, Emil Bulls, Endstille, Equilibrium, Evile, Extrabreit, Exumer, Feuerschwanz, Fiddler's Green, Fleshless Entity, Flogging Molly, Flotsam And Jetsam, Future Palace, Gaupa, Gene Simmons, Girlschool, Half Me, Heidevolk, Hellripper, Hirax, Hitten, Ignea, In Extremo, Incantation, Infected Union, Info, Inherited, Insomnium, Jaya The Cat, Jesus Piece, Jet Jaguar, John Coffey, Jungle Rot, Karabiner, Kasck, KK's Priest, Knorkator, Koenix, Korn, Kupfergold, Liv Kristine, Massive Wagons, Mayhem, Messiah, Metaklapa, Misery Oath, Mister Misery, Motionsless in White, Mr.Big, Nachtblut, Necrotted, Objector, Oomph!, Opeth, Paddy And The Rats, Pain, Paramena, Persefone, Phantom Excaliver, Planet Of Zeus, Portrait, Prey For Nothing, Primal Fear, Primordial, Rage, Raven, Red Fang, Robse, S.D.I., Scorpions, Sebastian Bach, Shredhead, Sick Of It All, Skeletal Remains, Skiltron, Skyline, Soil, Sonata Arctica, Source Of Rage, Spiritbox, Sunken State, Suzi Quatro, Svartsot, Swartzheim, Sweet, Tankard, Testament, Textures, The 69 Eyes, The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Darkness, The Warning, Thyrfing, Tragedy, Trelldom, Tri State Corner, Uada, Uli Jon Roth, Unleash The Archers, Van Canto, Vanaheim, Varang Nord, Vio-lence, Vogelfrey, Vreid, Walkways, Wasted Land, Watain, Whitechapel, Wolf, Xandria und ZebraheadWacken Open Air, Wacken
14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
07.11.24While She Sleeps - Live 2024While She Sleeps, Malevolence, Resolve und ThrownTurbinenhalle, Oberhausen
Alle Konzerte von Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy anzeigen »

1 Kommentar zu Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy - live in Wiesbaden

  1. A.lI.en sagt:

    Der Mann am Mikro von Fit For An Autopsy ist schon lange nicht mehr Nate Johnson (der sang zuletzt auf „Hellbound“ von 2013), sondern Joseph Badolato (der bereits seit dem 2015er „Absolute Hope Absolute Hell“ den posten übernommen hat).