Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy
live in Wiesbaden

Konzertbericht

Billing: Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy
Konzert vom 07.08.2017 | Schlachthof, Wiesbaden

WHILE SHE SLEEPS

Etwas verfrüht, was zu hektischem Gerenne von der Toilette Richtung Bühne führt, erscheint die zweite Band des Abends. WHILE SHE SLEEPS kann man seit der Veröffentlichung von „You Are We“ wirklich kaum aus dem Weg gehen, die englische Metalcore-Band ist momentan sehr präsent. Der Drops ist schon gelutscht, noch bevor die letzten Töne des Titelsongs zur Eröffnung der Show erklingen. Sichtlich erfreut rasen die Musiker über die Bühne, legen jeglichen Pathos in ihre Performance. Jede noch so kleine Erhöhung wird zur Absprungmöglichkeit.

Die Fans merken sofort: WHILE SHE SLEEPS haben Bock

Spielerisch haben sich WHILE SHE SLEEPS deutlich verbessert, Loz singt mittlerweile viel stabiler und auch die Idee, den Gesang auf mehrere Schultern zu verteilen, war goldrichtig. Die Agiliät geht also mittlerweile nicht mehr auf Kosten der spielerischen Qualität – eine erfreuliche Steigerung. Auch die in der Review zum aktuellen Album „You Are We“ latent unterstellte Overdosis an Fangesängen und der rasche Wechsel der Melodien geht live selbstverständlich perfekt auf. Sobald die Sleeps Brothers auf der Bühne sind, springt eine gut geölte Maschine an, die bis zum Ende des Konzerts auf Hochbetrieb beständig rattert. Im Vergleich zu FIT FOR AN AUTOPSY steht hier auch die Interaktion innerhalb der Band im Fokus. Es steckt an, wenn die Musiker auf die Bühne richtig Bock haben, Fans merken das sofort und vortäuschen kann man sowas nicht.

Vor „Four Walls“ fordern WHILE SHE SLEEPS das Publikum dazu auf, ihre Smartphones anzuschalten und damit den Raum zu erhellen. Sieht zwar nur halb so gut aus wie gedacht, sorgt aber für die gewünschte Aufmerksamkeit und ist sicherlich nicht unschuldig an den darauf folgenden lauten Fanchören. Nach dem Auftritt kann die Hälfte der Anwesenden ihre Klamotten einmal auswringen. Es ist unfassbar heiß geworden in der Halle. Angetrieben von der Musik, scheint das trotzdem irgendwie niemanden zu interessieren.

Galerie mit 12 Bildern: While She Sleeps live - Schlachthof Wiesbaden 2017

Und erneut geht es zügig raus, um Frischluft zu tanken. Da ist sie wieder, die typische Schlachthofatmosphäre, die es irgendwie möglich macht, dass mitten in Wiesbaden ein Ort für friedliches Miteinander entsteht. Und das neben dem Bahnhof wohlgemerkt, üblicherweise nicht unbedingt die schönste Ecke jeder Stadt.

Schlachthof Wiesbaden Dunkelheit

Seiten in diesem Artikel

1234
08.08.2017

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36905 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy auf Tour

31.07. - 03.08.24Wacken Open Air 2024 (Festival)Accept, Alcatrazz, Alligatoah, Amon Amarth, April Art, Ankor, Architects, Armored Saint, Archaic, As Everything Unfolds, Asagraum, Asenblut, Asrock, Avantasia, Axel Rudi Pell, Aeonik, Baroness, Beast In Black, Beasto Blanco, Behemoth, Betontod, Blaas Of Glory, Black Sabbitch, Black Tooth, Blackbriar, Blind Channel, Blind Guardian, Blues Pills, Bokassa, Brutus (BE), Bülent Ceylan, Bury Tomorrow, Butcher Babies, Cherie Currie, Chuan-Tzu, Cradle Of Filth, Crisix, Crystal Viper, Dear Mother, Deimos' Dawn, Die Habenichtse, Dokken, Dragonforce, Drone, Einherjer, Embryonic Autopsy, Emil Bulls, Endstille, Equilibrium, Evile, Extrabreit, Exumer, Feuerschwanz, Fiddler's Green, Fleshless Entity, Flogging Molly, Flotsam And Jetsam, Future Palace, Gaupa, Gene Simmons, Girlschool, Half Me, Heidevolk, Hellripper, Hirax, Hitten, Ignea, In Extremo, Incantation, Infected Union, Info, Inherited, Insomnium, Jaya The Cat, Jesus Piece, Jet Jaguar, John Coffey, Jungle Rot, Karabiner, Kasck, KK's Priest, Knorkator, Koenix, Korn, Kupfergold, Liv Kristine, Massive Wagons, Mayhem, Messiah, Metaklapa, Misery Oath, Mister Misery, Motionsless in White, Mr.Big, Nachtblut, Necrotted, Objector, Oomph!, Opeth, Paddy And The Rats, Pain, Paramena, Persefone, Phantom Excaliver, Planet Of Zeus, Portrait, Prey For Nothing, Primal Fear, Primordial, Rage, Raven, Red Fang, Robse, S.D.I., Scorpions, Sebastian Bach, Shredhead, Sick Of It All, Skeletal Remains, Skiltron, Skyline, Soil, Sonata Arctica, Source Of Rage, Spiritbox, Sunken State, Suzi Quatro, Svartsot, Swartzheim, Sweet, Tankard, Testament, Textures, The 69 Eyes, The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Darkness, The Warning, Thyrfing, Tragedy, Trelldom, Tri State Corner, Uada, Uli Jon Roth, Unleash The Archers, Van Canto, Vanaheim, Varang Nord, Vio-lence, Vogelfrey, Vreid, Walkways, Wasted Land, Watain, Whitechapel, Wolf, Xandria und ZebraheadWacken Open Air, Wacken
14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
07.11.24While She Sleeps - Live 2024While She Sleeps, Malevolence, Resolve und ThrownTurbinenhalle, Oberhausen
Alle Konzerte von Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy anzeigen »

1 Kommentar zu Architects, While She Sleeps und Fit For An Autopsy - live in Wiesbaden

  1. A.lI.en sagt:

    Der Mann am Mikro von Fit For An Autopsy ist schon lange nicht mehr Nate Johnson (der sang zuletzt auf „Hellbound“ von 2013), sondern Joseph Badolato (der bereits seit dem 2015er „Absolute Hope Absolute Hell“ den posten übernommen hat).