Behemoth
Europa Blasphemia Tour 2016

Konzertbericht

Billing: Abbath, Behemoth, Entombed A.D. und Inquisition
Konzert vom 2016-02-03 | Astra, Berlin

INQUISITION

Los geht’s mit dem US-amerikanischen Black-Metal-Duo INQUISITION. Die sind wie immer nur zu zweit auf der Bühne (Gitarre/Gesang und Schlagzeug), aber wie immer machen die beiden Inquisitoren trotzdem einen Höllenlärm. Es ist eben immer wieder beeindruckend, dabei zuzusehen, wie Bandkopf Dagon quasi alleine die ganze Bühne ausfüllt.

Galerie mit 6 Bildern: Inquisition - Europa Blasphemia Tour 2016

Auch musikalisch überzeugen die beiden Herren aus Seattle heute Abend, Songs wie das eröffnende „Force Of The Floating Tomb“, dem Opener des aktuellen Albums „Obscure Verses For The Multiverse“ oder wie „Dark Mutilation Rites“ (von „Magnificent Glorification Of Lucifer“) kommen – auch Dank des hervorragenden Sounds – druckvoll und unheimlich finster. Einziger Wermutstropfen: Es ist mal wieder kein Stück vom Debütalbum dabei. Schade, aber trotzdem ein sehr schöner Auftritt.

ENTOMBED A.D.

Galerie mit 4 Bildern: Entombed A.D. - Europa Blasphemia Tour 2016

Im Anschluss übernimmt der Todesmörtel: Die schwedischen Death-Metal-Pioniere ENTOMBED A.D. klettern auf die Bühne, und während der Verfasser dieser Zeilen nach dem eröffnenden „Midas In Reverse“ noch befürchtet, dass die Herren rund um L-G Petrov nur ihren neueren Kram spielen, ertönt gleich an zweiter Stelle „Stranger Aeons“ vom ENTOMBED-Klassiker „Clandestine“. Sehr schön. Generell lassen sich die Schweden heute nicht lumpen und spielen neben drei Songs vom ENTOMBED A.D.-Album noch sechs ältere Stücke, von denen lediglich „I For An Eye“ (von „Morning Star“) nach 1993 entstanden ist. So beenden die Herren aus Stockholm ihr Set mit dem „Wolverine Blues“-Doppelpack „Eyemaster“ samt Titelsong des Albums, bevor mit „Left Hand Path“ der Klassiker der Band schlechthin gezockt wird. Insgesamt also sowohl für Fans der jüngeren wie der älteren Phase der Band ein nettes Set – allein das Stageacting der Band wirkt ein bisschen sehr routiniert. Das hat man schon spektakulärer gesehen. Trotzdem: ordentlich!

Seiten in diesem Artikel

123
05.02.2016

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32396 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare