Stallion
Heavy Metal der Extraklasse

Konzertbericht

Billing: Stallion, Carnation (BE) und Space Chaser
Konzert vom 06.03.2020 | Helvete, Oberhausen

STALLION feiern die Veröffentlichung ihrer neuen Platte „Slaves Of Time“ mit einer ausgiebigen Clubtour. Einer der ersten Stopps findet im Oberhausener Helvete statt. So richtig viel los ist an diesem Freitag leider nicht.

SPACE CHASER geben Vollgas

Davon lassen sich SPACE CHASER aber nicht beeindrucken, als sie den Abend eröffnen. Die Thrasher aus der Hauptstadt sind eng mit den Headlinern verbunden und Support-Act bei fast allen Shows der Tour. Bekannt für ihre energiegeladenen Auftritte, enttäuschen sie auch heute nicht.

Schon nach wenigen Sekunden fliegen Haare durch die Luft, Fans recken ihre Fäuste hoch und der frenetische Applaus lässt vergessen, dass hier gerade mal knapp 30 Nasen vor der Bühne stehen. Als SPACE CHASER nach 40 Minuten ihr Set beenden, hallen die Rufe nach mehr noch lange Zeit nach.

Das Kontrastprogramm von CARNATION

CARNATION haben es anschließend längst nicht so schwer, wie man jetzt erwarten könnte. Mit ihrem knallharten Death Metal stechen die Belgier heute stilistisch hervor. Trotzdem ziehen sie das Publikum schnell auf ihre Seite. Das liegt zum einen an der tighten Performance, zum anderen an der Präsenz ihres Frontmanns.

Sein martialisches Auftreten in Lederjacke, mit Ketten behangen und roter Kriegsbemalung im Gesicht, zieht sofort alle Aufmerksamkeit auf sich. Dazu kommt eine brutale Stimme, die Mark und Bein erschüttert. Am Ende bleibt das Versprechen, dass CARNATION schon bald zurückkehren werden. Und das kann nicht früh genug passieren.

STALLION liefern spektakulär ab

Trotz des durchweg überzeugenden Vorprogramms machen die Publikumsreaktionen bei den ersten Tönen von STALLION klar, warum die Meute hier ist. Obwohl der Laden selbst jetzt nicht besonders gut gefüllt ist, tritt das Quintett mit einer Attitüde auf, als spiele es eine Stadionshow.

Im Mittelpunkt stehen heute natürlich die Songs von „Slaves Of Time“. Obwohl das Album erst eine Woche erhältlich ist, singen die Fans neue Tracks ebenso textsicher mit wie ältere Hits der Band. „Wir wurden gefragt, ob wir auch auf diesem Album wieder klar positionieren“, verrät Frontmann Pauly. Das anschließende „No Mercy“ stellt die unmissverständliche Antwort auf diese Frage dar.

Selbstbewusst, sympathisch und schlichtweg arschcool – so lässt sich der heutige Auftritt von STALLION kurz und bündig zusammenfassen. Die Speed-Metaller liefern eine Heavy-Metal-Show der Extraklasse ab. Schade ist nur, dass nicht mehr Fans gewillt waren, ihren Freitagabend mit diesem Spektakel zu verbringen.

07.03.2020

"Irgendeiner wartet immer."

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32398 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Stallion, Carnation (BE) und Space Chaser auf Tour

06.08. - 08.08.20Party.San Metal Open Air 2020 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, Katatonia, Sacred Reich, Alcest, Asphyx, 1914, Anomalie, Benediction, Beyond Creation, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Caroozer, Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Hirax, Idle Hands, Impaled Nazarene, Infernäl Mäjesty, Kadaverficker, Lunar Shadow, Månegarm, Malevolent Creation, Moonsorrow, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Suffocation, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife, Wolves In The Throne Room und WormrotParty.San Open Air, Obermehler
12.08. - 14.08.21metal.de präsentiertParty.San Metal Open Air 2021 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, 1914, Alcest, Anomalie, Asphyx, Benediction, Beyond Creation, Blockheads, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Impaled Nazarene, Kadaverficker, Katatonia, Lunar Shadow, Malevolent Creation, Månegarm, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Sacred Reich, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife und Wolves In The Throne RoomParty.San Open Air, Obermehler

Kommentare