AC/DC
"Power Up" kommt im November

News

Am 13. November wird „Power Up“ erscheinen, das siebzehnte Album der australischen Rock-Legenden AC/DC. Ab heute gibt die Single „Shot In The Dark“ einen Vorgeschmack auf das Album.

AC/DC hatten bereits vor einigen Tagen mit einem kurzen Teaser unter #PWRUP ein neues Album in Aussicht gestellt. Damit wurde auch mit Spekulationen um das LineUp und den Fortbestand der Band aufgeräumt, zu denen es nach dem Tod von Gitarrist Malcolm Young und dem zwischenzeitlichen Rückzug von Sänger Brian Johnson aus gesundheitlichen Gründen gekommen war. Aufgenommen haben das Album: Angus Young (Lead Gitarre), Brian Johnson (Lead Gesang), Cliff Williams (Bass), Phil Rudd (Schlagzeug) und Stevie Young (Rhythmus Gitarre)

„Power Up“ wird in verschiedenen Versionen zu kaufen sein. Digital, als CD oder auf Vinyl in mehreren Deluxe-Versionen. Hervorstechend ist die Ankündigung der „Power Up“-Box, die als „one-of-a-kind Deluxe POWER UP Box“ angekündigt wird. Drückt man einen Knopf an der Seite, erstrahlt das AC/DC-Logo in Neonlicht, während die Anfangs-Akkorde von „Shot In The Dark“ aus den eingebauten Lautsprechern erklingen. In der Box findet sich die CD mit einem 20-seitigen Booklet, das exklusive Fotos enthält. Ebenso wird ein USB-Kabel mitgeliefert.

Das Album wird insgesamt zwölf neue Songs beinhalten, die von Brendan O’Brien produziert wurden, der auch bei den zwei Vorgängern „Black Ice“ (2008) und „Rock Or Bust“ (2014) für die Produktion zuständig war. Die komplette Tracklist lautet:

1. Realize
2. Rejection
3. Shot In The Dark
4. Through The Mists Of Time
5. Kick You When You’re Down
6. Witch’s Spell
7. Demon Fire
8. Wild Reputation
9. No Man’s Land
10. Systems Down
11. Money Shot
12. Code Red

AC/DC sind eine der wichtigsten Bands der Rock-Geschichte. 1973 gegründet, erarbeitete sich die Band um die Brüder Malcolm und Angus Young und den Sänger Bon Scott in den folgenden Jahren mit Alben wie „Highway to Hell“ den Status als eine der erfolgreichsten Rockbands. Mit dem Album „Back in Black“, das im Jahr 1980 nach Bon Scotts Tod mit Brian Johnson am Mikro erschien, wurden AC/DC über Genregrenzen hinweg eine der erfolgreichsten Bands der Welt. In den letzten 40 Jahren wurden insgesamt über 50 Millionen Exemplare des Albums verkauft. Zuletzt erschien im Jahr 2014 das Album „Rock Or Bust“. Im Jahr 2017 verstarb Bandgründer und Gitarrist Malcolm Young. Sänger Brian Johnson litt unter gesundheitlichen Problemen und wurde zwischenzeitlich von GUNS N‘ ROSES-Sänger Axl Rose vertreten.

Quelle: Columbia Records
07.10.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu AC/DC - "Power Up" kommt im November

  1. Stormy sagt:

    Der Teaser lies auf etwas mehr hoffen.