Black Sabbath
Streit um Namensrechte: Ozzy Osbourne verklagt Tony Iommi

News

Ozzy Osbourne, der ehemalige Sänger von BLACK SABBATH, hat seinen Ex-Kollegen Tony Iommi verklagt. Der Vorwurf: Iommi habe die alleinigen Rechte an dem Bandnamen BLACK SABBATH beansprucht, Osbourne seien dadurch Merchandising-Einnahmen entgangen.

Iommi hatte in einem anderen Rechtsstreit bereits erklärt, dass er das einzige ständige Mitglied in der 41-jährigen Geschichte der Band sei. Im Jahr 2000 hatte er den Namen in den USA rechtlich als Marke schützen lassen. Iommi argumentiert, dass die ehemaligen Gründungsmitglieder Ozzy Osbourne, Geezer Butler und Bill Ward ihre Rechte an dem Bandnamen bereits in den achtziger Jahren aufgegeben hätten.

Osbournes Anwälte sagen, dass selbst wenn der Sänger dazu seine Einwilligung gegeben hätte, er eine Hauptrolle in der Ausrichtung und an dem Erfolg der Band seit der Wiedervereinigung im Jahr 1997 gehabt habe.

Osbourne hofft indes auf ein versöhnliches Ende des Streits: Alle vier Gründungsmitglieder der Band sollten gleiche Rechte an dem Namen BLACK SABBATH besitzen: „Ich hoffe, dass es durch meine Initiative letzten Endes dazu kommen wird.“

Quelle: Spiegel Online
31.05.2009

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32714 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare