Gorgoroth
Nachspiel zum Skandal-Gig in Krakau!

News

Laut einem Posting auf der offiziellen GORGOROTH Website wurde die Band am Mittwoch vor einem norwegischen Gericht zu dem Skandal-Gig in Krakau vernommen, bei dem sie die „religiösen Gefühle“ der Polen verletzt haben sollen. Ferner wird der Band vorgeworfen, gegen das polnische Tierschutzgesetz verstoßen zu haben, da abgetrennte Schafsköpfe als Bühnendekoration dienten.

„Es liegt nun an den polnischen Behörden, diese Angelegenheit zu klären und endlich die Master Tapes für einen Release der „Black Mass in Krakow“ DVD herauszugeben.“ So ein Statement auf der Website der Band.

Ein Sprecher des Staatsanwalts in Krakau hatte letztes Jahr angekündigt, Hilfe norwegischer Behörden anzufordern, wenn es daran ginge zu klären, ob bei dem Konzert am 1. Februar 2004 gegen Artikel 196 („Verletzung religiöser Gefühle“) des polnischen Strafgesetzbuchs verstoßen wurde. Die Höchststrafe dafür beträgt fünf Jahre Haft.

Während der Show wurden blutverschmierte, gekreuzigte nackte Frauen sowie blutverschmierte, aufgespießte Schafsköpfe gezeigt, die Teil der Bühnendeko waren. Fotos davon gibt es hier: (Link)

Der Leiter des Studios, das GORGOROTH für den Auftritt angemietet hatten, hatte die Band angezeigt.

Quelle: Blabbermouth
04.03.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33165 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare