Rage
erwarten euch ganz jungfräulich am Resurrection Day

News

UPDATE vom 19.07.2021:

Inzwischen haben RAGE mit „Virginity“ auch die erste Single aus „Resurrection Day“ ausgekoppelt und das dazugehörige Video veröffentlicht. Mit seinem Santa-Claus-Gedächtnis-Bart präsentiert Peavy Wagner darin gleich mal seine Gesichtsbehaarung als eine der versprochenen Überraschungen. Wenn das neue Album dann Mitte September in die Läden kommt, kann der Frontmann also ganz direkt im Partnerlook mit den zeitgleich die Regale stürmenden Schoko-Nikoläusen gehen. Musikalisch gibt es dagegen gewohnte Kost, was im Falle von RAGE auch alles andere als negativ gemeint ist – bei uns weckt der Song jedenfalls echte Vorfreude auf „Resurrection Day“.

 

ORIGINALMELDUNG vom 02.07.2021:

Die Coronapandemie mag zwar für die meisten Bands eine Zwangspause bedeuten, doch RAGE versuchen das Maximum herauszuholen. Neben einigen Auftritten haben sie viel Zeit im Studio verbracht. Und so können sie nun für den 17. September die Veröffentlichung ihres neuen Studioalbums „Resurrection Day“ bei Steamhammer ankündigen. Dabei handelt es sich gleichzeitig um den Albumeinstand der beiden Gitarristen Stefan Weber (Ex-AXXIS) und Jean Bormann (ANGEL INC., RAGE & RUINS) sowie die erste Scheibe der Herner seit über 20 Jahren, die als Quartett aufgenommen wurde.

Bandleader Peavy Wagner erklärt: „Ich bin überrascht, wie schnell sich das neue Line-Up als homogenes Team gefunden hat und wie positiv die individuellen Talente jedes einzelnen Bandmitgliedes zum Tragen kommen. Ich habe den Eindruck, dass unser Sound einerseits zwar immer noch RAGE-typisch ist, andererseits aber eine junge Frische hinzugewonnen hat. Jeder bekommt auf ‚Resurrection Day‘ genau das, was er sich als RAGE-Fan wünscht, plus einige Überraschungen.“

Tracklist:
1. Memento Vitae (Overture)
2. Resurrection Day
3. Virginity
4. A New Land
5. Arrogance And Ignorance
6. Man In Chains
7. The Age Of Reason
8. Monetary Gods
9. Mind Control
10. Traveling Through Time
11. Black Room
12. Extinction Overkill

Bei RAGE handelt es sich um eine Power-Metal-Band aus Herne, die schon seit 1984 besteht und bei dem legendären Label Noise Records unter Vertrag stand. Mit Alben wie „Perfect Man“ und „Trapped“ erlangten sie internationale Popularität. Mit „Lingua Mortis“ machten sie als erste deutsche Metal-Band ein Metal-Klassik-Crossover. „Resurrection Day“ wird nun schon das 25. Studioalbum sein. Der Vorgänger „Wings Of Rage“ erschien im Januar 2020.

Galerie mit 26 Bildern: Rage - Wings Of Rage Tour 2020 in Mannheim
Quelle: Steamhammer
19.07.2021

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33757 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Rage auf Tour

12.08. - 15.08.21Rhön Rock Open Air 2021 (Festival)Grave Digger, Skid Row, tAKiDA, Pink Cream 69, Rage, Nitrogods, Vogelfrey, Ohrenfeindt, Crystal Ball, Triddana und Kickin Valentina
13.08. - 14.08.21Rock For Animal Rights 2021 (Festival)Rage, Tanzwut, Ohrenfeindt, Thundermother, Ivory Tower, MegaBosch, Magistarium, Glutsucht, Nikki Puppet, Dezibel Biest, HeadGear, X-Ing, Ancient Curse, D-Wall, As I Am und Sober TruthFestivalgelände Sandstedt-Offenwarden, Sandstedt
16.09. - 18.09.21Bullhead City (Festival)Nightwish, Powerwolf, Blind Guardian, Saltatio Mortis, Doro, Gaahls Wyrd, Nasty, Endseeker, Slope, Burning Witches, Rage, Hämatom, Dirkschneider, Jinjer, Beyond The Black, Kärbholz, Imminence und SkylineWacken Open Air, Wacken
Alle Konzerte von Rage anzeigen »

Kommentare