Rage - 10 Years In Rage

Review

Galerie mit 20 Bildern: Rage - Metal Diver Festival 2018

Rage dürften so fast überall für ihren geilen Powermetal höchster Güte bekannt sein. Ihre neuen Alben, sowie ihre älteren Scheiben sind heiß begehrt. 1994 wurde mit dem Best of – Album “10 Years in Rage” eine Zusammenstellung der besten Klassiker der Vorgängeralben “Trapped”, “Reign of Fear”, “Execution Guaranteed”, “The Missing Link”, “Secrets in a weird World”, “Perfect Man” und “Reflections of a Shadow” rausgebracht. Jetzt anno 2002 wurde das ganze Anniversary – Album neu remastert und mit neuem Booklet und aktuelleren Photos in einer neuen Auflage veröffentlicht. Neben den genialen Rage – Kultsongs “Vertigo”, “Take my Blood” und “Submission”, sind neben den auf der früheren Auflage schon vorhandenen Songs auch zusätzlich 4 Live – Versionen und als Bonus Track auch noch der “Brainsucker” – Song vorhanden. Die Live Versionen sind übrigens “previously unreleased” und somit für Fans von Rage besonders interessant. Sie spiegeln außerdem die überzeugende Live – Performance der Band wieder. Wer Rage jemals live gesehen hat, weiß was ich meine. Die Frage ob das ganze nicht nur unnötige Abzocke ist, möchte ich eindeutig verneinen, da die Songs merklich klarer und druckvoller rüberkommen als es bei meinem 94er – Release der Fall ist. Einem Kauf rate ich demnach jeden Rage Fan uneingeschränkt an, zumal neben den Bonustracks auch die Aufmachung der CD etwas aufgestockt wurde. Man kann abschließend nur sagen, dass sich ein Kauf dieser CD wirklich lohnt. Dies sowohl für Fans die Rage schon länger kennen, als auch für die Fans, die diese Bands erst seit ihrer “Neuzeit” kennen. Bereuen wird den Kauf dieses Best – of – Rückblicks mit Sicherheit schon allein aufgrund des guten Mid – Preis – Leistung Verhältnisses keiner. (Link)

30.08.2002

Shopping

Rage - 10 Years in Ragebei amazon16,90 €
Rage - Ten Years In Rage by Ragebei amazon69,03 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29830 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

4 Kommentare zu Rage - 10 Years In Rage

  1. David sagt:

    Hey, die Scheibe habe ich beinahe schon vergessen. Die hab ich mal auf nem Flohmarkt verscherbelt, als ich dachte ich würde nie wieder mehr Metal hören. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Teil ist wirklich empfehlenswert, und nicht mit Rage Songs neuerem Datums zu vergleichen, da es hier straighter und härter zur Sache geht.

    8/10
  2. Rager sagt:

    Das Review ist toaler Käse und inhaltlich vollkommen falsch!

    Die “10 Years in Rage” ist KEINE Best-Of-Platte! “Vertigo”, “Take My Blood” und allke restlichen Lieder wurden neu für das Album komponiert. Lediglich “The Blow In A Row” ist ein Zusammenscnitt von vielen Rage-Klassikern.

    Also: Ganz miese Recherche-Arbeit von metal.de!!! Vermutlich nicht mal in das Album reingehört …

    1. Mo sagt:

      Ich stimme zu. Absolut inhaltlich nichtssagendes, unstrukturiertes und sprachlich schlechtes Review. Nachsitzen!
      Das Album ist natürlich klasse.

      9/10
  3. SaGi sagt:

    Stimmt aber nicht!
    Nur Dangerous Heritage war damals ein neuer Song. Alle anderen stammten aus Sessions der Vorgänger-Alben oder noch aus Avenger-Zeiten.