Triptykon
Durch tiefe, schwarze Täler

News

Triptykon

Gute Nachrichten für alle anspruchsvollen Extrem-Metaller: Nach rund drei Jahren Arbeit soll am 15. April 2014 das Zweitwerk des düster-avantgardistischen CELTIC FROST-Nachfolgeprojekts TRIPTYKON unter dem Banner „Melana Chasmata“ veröffentlicht werden. Ex-CELTIC-FROST-Ikone und TRIPTYKON-Protagonist Tom G. Warrior verspricht ein extrem dunkles und depressives Werk – so kann der Albumtitel passenderweise grob als „tiefe, schwarze Täler“ übersetzt werden.

Wie auch das Debüt „Eparistera Daimones“ wird „Melana Chasmata“ von Tom G. Warrior und TRIPTYKON-Gitarrist V. Santura produziert, aufgenommen werden soll in Santuras Woodshed Studio in Bayern sowie im TRIPTYKON-Bunker in Zürich. Die Veröffentlichung wird als Zusammenarbeit zwischen dem TRIPTYKON-eigenen Label Prowling Death Records und Century Media Records erfolgen.

Erste Arbeitstitel lauten „Boleskine House“, „Stasis“, „Gate To My Own Death“, „Demon Pact“, „Gehinnam“, „Tree Of Suffocated Souls“ und „Unchristian Anthem“. Weitere Informationen sollen in den kommenden Monaten folgen.

Galerie mit 9 Bildern: Triptykon - Dark Easter Metal Meeting 2019
Quelle: Triptykon
22.10.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33388 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare