Agalloch - The Mantle (Deluxe Edition)

Review

Galerie mit 16 Bildern: Agalloch - Ragnarök 2012

Kaum zu glauben, dass das Release vom ikonischen Album “The Mantle“ von AGALLOCH schon über 20 Jahre her ist – und noch schwerer zu glauben, dass das Album bei Release mit fast schon durchschnittlichen 7 Punkten bei metal.de abgeschnitten hat. Der Einfluss, den die Band und vor allem “The Mantle“ sowohl auf die Black-Metal-Szene als auch auf die Fans an sich hatte, ist unbestreitbar.

Die “The Mantle“ Deluxe Edition ist ein Muss für Fans

Höchste Zeit also, dass nach Deluxe Editionen von “Pale Folklore“ und “Of Stone, Wind, & Pillor“ nun auch ein Sammlerstück für “The Mantle“ erscheint. Das CD-Deluxe Hardcover Book erscheint nicht nur mit dem ursprünglichen Album, sondern auch mit einer zweiten CD auf der sich „Oddities & Rarities“ aus den Jahren 2001 – 2004 wiederfinden. Darunter zum Beispiel “A Fragment (Second Phase)“, das 2003 aufgenommen, aber von den Sirenen eines vorbeifahrenden Feuerwehrautos ruiniert wurde und das im selben Jahr auf der “Nachtzauber“-Compilation des Magazins Mørkeskye erschien.

Die Buchseiten sind in metallischem Silber gedruckt, was zwar zum “Grey Metal“ der Band passt und in seiner Ästhetik zum Inhalt des Albums passt, aber vor allem auf den späteren Seiten mit weißer Schrift auf silbernen Seiten absolut nichts für die Lesbarkeit tut. Geschenkt. Dafür findet sich auf den 64 Seiten neben Songtexten und Fotos auch noch ein Interview über das Album und O-Töne verschiedener Musiker über ihre Erlebnisse und Gedanken zu AGALLOCHs “The Mantle“.

Das minimalistische, aber hochwertige Design passt dabei zum Album selbst und gibt den Fans mit Text und Fotos die Gelegenheit, noch einmal in über 20 Jahren Erinnerung zu schwelgen. Auch nach der vergangenen Zeit ist das Thema vom Zusammenspiel und Gegensatz zwischen Mensch und Natur noch aktuell und relevant und die Kombination von regionaler Folklore, Akustikgitarre und Black-Metal-Elementen noch immer besonders und berührend.

AGALLOCH präsentieren sich zeitlos und stilvoll

Die Deluxe-Edition von “The Mantle“ ist ein Pflichtkauf für jeden AGALLOCH-Fan und nicht nur als CD Hardcover Book, sondern auch als Vinyl in verschiedenen Farben und als Kassette erhältlich. Das Buch, dessen Layout und Design Josh Haughm selbst in die Hand genommen hat, ergänzt den kalten, winterhaften Sound des Albums und sorgt so für ein optisches und haptisches Highlight, während “The Mantle“ selbst und die inkludierten „Oddities & Rarities“ auch über 20 Jahre später noch ihre ganz besondere Magie entfalten.

07.07.2024

"Es ist gut, aber es gefällt mir nicht." - Johann Wolfgang von Goethe

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36897 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Agalloch - The Mantle (Deluxe Edition)

  1. Kazanian sagt:

    Ein ganz ganz wichtiges Album für mich.
    Ich finde die ganze Platte einfach grandios und ergreifend. Das schaffen nicht viele Bands und Alben.

    Musikalisch kann ich hier allerdings wenig bis gar keinen Black Metal erkennen. Für mich ist das einfach harscherer bzw. nicht dudeliger Folk Metal.

  2. metal-maniac sagt:

    Sehe ich grundsätzlich genauso wobei man die Frage aufwerfen kann inwieweit das überhaupt noch Metal ist. Soll mir am Ende auch egal sein, einfach großartige Musik.

    9/10