Destruction - Live Attack

Review

Galerie mit 23 Bildern: Destruction - Area 53 Festival 2021

DESTRUCTION gehören 2020 zu den ersten Bands, die nach Ausbruch der Corona-Pandemie wieder auf der Bühne stehen. Im Z7 im Schweizer Pratteln setzen sie vergangenes Jahr am 4. Juli ein Zeichen der Hoffnung, dass Konzertkultur eine Zukunft hat. Weitere Social-Distancing-Shows folgen. Als sich die Situation im Herbst wieder verschlechtert, sehen sich die Thrasher gezwungen, doch mal ein Streamingkonzert zu spielen. Ein Mitschnitt dieses Auftritts liegt jetzt als „Live Attack“ vor.

„Live Attack“ knallt richtig rein

Genau wie für ihre erste Show vor Publikum nach einigen Monaten Zwangspause, begeben sich DESTRUCTION für dieses Event am Neujahrstag 2021 in das Z7. Die Vorteile der Location zeigen sich nach wenigen Sekunden des Mitschnitts.

Die Bühne gibt den Musikern genügend Raum, sich zu bewegen und die ganz großen Rockstar-Posen abzurufen. Der Performance der Band merkt man zu keiner Sekunde an, dass es sich hier um etwas anderes als gewöhnliches Konzert handelt. Davon zeugen allenfalls die fehlenden Publikumsklänge.

An Bild- und Tonqualität lässt sich ebenso wenig ankreiden. Die Inszenierung ist für einen Metalkonzertfilm sogar auffällig ruhig geraten. Hier und da gibt es zwar etwas arg schnelle Schnitte. Doch die meiste Zeit über hält die Kamera angenehm lange drauf und vollführt lange Schwenks, was eine wirklich einsaugende Wirkung entfaltet.

DESTRUCTION halten sich nicht zurück

Einen Knackpunkt stellt selbstverständlich die Setlist dar. Im Falle von „Live Attack“ dürften aber selbst die größten Nörgler kaum etwas zu beanstanden haben. In fast zwei Stunden liefern DESTRUCTION 21 Tracks ab, die beinahe alle Schaffensphasen des Quartetts abbilden. Songs der aktuellen Platte „Born To Perish“ treffen auf Klassiker wie „Tormentor“, „Mad Butcher“ oder „Total Desaster“. Aus den dazwischen liegenden Alben gibt’s unter anderem „Armageddonizer“ und „Under Attack“ auf die Ohren.

Wer gegenüber Streamingkonzerten eine generelle Abneigung hegt, wird mit „Live Attack“ wohl nicht glücklich werden. Alle anderen freuen sich über eine massive DESTRUCTION-Best-Of-Show, die es in dieser Form wahrscheinlich nie wieder geben wird.

Shopping

Destruction - Live Attackbei amazon25,99 €
05.08.2021

"Irgendeiner wartet immer."

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Live Attack' von Destruction mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Live Attack" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Destruction - Live Attackbei amazon25,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33934 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare