Ernte - Geist und Hexerei

Review

ERNTE scheinen nicht nur eine obskure Faszination für Agrarökonomie zu besitzen; sie sind auch ein neues Black-Metal-Duo aus der Schweiz. Es besteht aus dem Ambient-Musiker und Künstler V. Noir, der sich für Songwriting und Gitarren verantwortlich zeichnet und Witch N., die auf “Geist und Hexerei” Gesang, Bass und Violine übernimmt.

“Geist und Hexerei” – Frisches Gebräu mit bewährten Zutaten

Sekunde. Black-Metal-Duo aus der Schweiz mit Sängerin und deutschsprachigen Texten? Wer da jetzt denkt, ERNTE sind ein B-Ware-Klon von AARA, macht es sich ein bisschen einfach. Das manisch-hektische Tempo und die sehr hoch gekreischten Vocals sind zwar durchaus mit letztgenannten vergleichbar; ERNTE sind aber bei weitem nicht so melodiefreundlich unterwegs wie AARA. Wo diese sich gern in klassischen Harmonien, die mitunter sogar euphorisch oder positiv wirken können, üben, verfallen ERNTE viel lieber in dissonantes Unbehagen.

Das könnte ERNTE vor der Vorhersehbarkeit retten. Leider bietet “Geist und Hexerei” insgesamt jedoch wenig Neues. Die Riffs und Strukturen sind in ähnlicher Weise bereits aus Schweden und Deutschland in den mittleren bis späten Neunzigern bekannt. Zudem – immerhin wird das im Promo-Sheet offen zugegeben – sind die programmierten Drums ein Ärgernis, das “Geist und Hexerei” insgesamt steril und kalkuliert wirken lässt. Bäuerlich-urwüchsige Atmosphäre kann so eher schwierig aufkommen.

Die Saat stimmt, die ERNTE muss noch reifen

Kurzweilig und unterhaltsam sind die 34 Minuten allemal. ERNTE erlauben sich im Rahmen ihres (nicht besonders weiten) Feldes keine Schnitzer, dürfen aber gern noch Wege abseits des etablierten Pfades erkunden, um sich bemerkbarer zu machen. Je nachdem, ob ihr ein grundsätzliches Faible für blast-lastigen, minimalistischen Black Metal habt, oder dessen inzwischen überdrüssig seid, können hier überdies ein bis zwei Punkte addiert oder subtrahiert werden.

Shopping

Ernte - Geist Und Hexereibei amazon15,99 €
28.11.2021

Redakteur | Koordination Themenplanung & Interviews

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Geist und Hexerei' von Ernte mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Geist und Hexerei" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Ernte - Geist Und Hexereibei amazon15,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34253 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Ernte - Geist und Hexerei

  1. ultra.silvam sagt:

    Wie hier wieder in typischer Metal.de Manier „Leider bietet jedoch wenig Neues“ gleichgesetzt wird mit „Platte is nicht wirklich gut“ bewertet wird. Warum lasst ihr nicht einfach mal jemanden der auf 90er Sound/Songwriting steht so eine Platte bewerten, anstatt gleich voreingenommen Negativ an sowas ran geht.

    1. Wir haben da übrigens keine redaktionseinheitliche Linie. Wir mögen es nur in Anbetracht der Mengen an Promos, die wir bearbeiten, allesamt sehr, wenn diese sich nicht alle gleich anhören.

      Ich hätte auch weniger diplomatisch schreiben können: „Den Großteil des Albums konnte man schon sehr oft bei anderen Bands in inspirierterer Form hören, was dazu führt, dass die Lust, das Album wiederholt zu hören, extrem geschmälert ist.“ Im Text steht auch, dass das nicht der einzige Mangel ist, s. das Engagement von Angelo Sasso.

      Du wirst außerdem eine Vielzahl von Alben finden, bei denen wir schrullige Rückwärtsgewandtheit, liebevolle Inspiration durch Klassiker oder musikalische Linientreue als etwas sehr Schätzenswertes herausstellen. Kann man halt gut machen, oder eben nicht. Und wenn man das gut findet, kann man hier auch Punkte hinzuaddieren, habe ich extra geschrieben. Wenn du dir meine bisher verfassten Reviews ansiehst, wirst du übrigens merken, dass ich 90s BM ziemlich cool finde.

      Herzlichst,
      Johannes