Hellsaw - Cold

Review

Hellsaw standen bisher eher noch auf der Rampe zum Sprung der ganz Großen der Black-Metal-Szene in Österreich, ohne dass sie den letzten Schliff zum vollkommen eigenen Stil bislang geschafft hätten. Auch wenn „Cold“ sich keineswegs vom bislang eingeschlagenen Pfad entfernt, so ist es durchaus als Fortschritt zu bezeichnen. Das liegt dementsprechend weniger daran, dass großartig am Konzept geschraubt worden wäre, sondern dass dieses bewusst weitergebracht wurde.

Das Album ist schnell umrissen: Rhythmusbetonter Black Metal der eher älteren Schule mit „Black’n’Roll“-Einschlägen, der vor allen Dingen kurzweilig ist. Tatsächlich setzen HELLSAW nicht auf Epik, weit um sich greifende Stimmungsbögen und Atmosphäre, auch wenn selbst das auf „Cold“ in einigen Momenten vertreten ist. Überhaupt orientieren sich die Österreicher an keinem speziellen Vorbild, sondern fahren vom ultraschmissigen „I Saw Hell“ über die Hymne „Der Harzwald“ und das melancholische „Ache“ und (gar nicht mal so depressive) „A Suicide Journey“ bis hin zu eisigem Tremolo in „Moonrites Diabolicum“ eine riesige Palette auf. Flüssige Übergange zwischen verzerrten und klaren Gitarren, Breaks und Soli: Das hat alles ganz sicher jemand Anderes erfunden, „Cold“ führt es aber überzeugend zusammen. Das Althergebrachte wird dabei wunderbar mit dem technischen Anspruch der neueren Tage verbunden, wobei allein die druckvolle Produktion, so gelungen sie sein mag, ein kleines bisschen zu viel der Glätte ist.

Es fällt schwer, seine Essenz in Worte zu fassen, sofern es überhaupt eine gibt. Obwohl es gerade deshalb ein bisschen beliebig erscheinen kann, kommt man nicht umhin, HELLSAW hierfür Respekt zu zollen.

25.03.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Cold' von Hellsaw mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Cold" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Hellsaw - Coldbei amazon4,96 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33023 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Hellsaw - Cold

  1. Bluttaufe sagt:

    War damals meine erste und letzte HELLSAW CD. Keine Ahnung wie der damalige Hype um der Band entstand. Etwas dumpf produzierter, stinklangweiliger Black Metal, der zudem nicht aus dem Quark kommen will.
    Hin und wieder klingt es ein wenig frostig – das war es aber auch schon an Atmosphäre.
    Kann man sich mal nebenbei anhören – muss man aber nicht.

    3/10