Kein Cover

Solstice (UK) - Halcyon

Review

Galerie mit 7 Bildern: Solstice - Hell Over Hammaburg 2018

Die Engländer Solstice waren ja schon mit ihrem Debütalbum Lamentations auf diesen Seiten zu finden und mit Halcyon haben sie Anfang des Jahres eine neue Mini-CD nachgeschoben. Aufgenommen wurde Halcyon bereits Mitte 1995, aber diverse Besetzungswechsel (einer der Gitarristen wanderte zu Cradle Of Filth ab, der Sänger stieg aus) und Streß mit verschiedenen Labels verzögerten die Veröffentlichung um eineinhalb Jahre. Da Solstice aber sowieso völlig trendfreien Sound, sprich epischen Doom Metal spielen, ist die Klasse des Songmaterials natürlich immer noch vom Feinsten. Eröffnet von dem, an Druidenbeschwörungen erinnernden Intro „The Ravenmaster“, folgt das epischen Meisterwerk „To ride with Tyr“, welches allein schon den Kauf dieser Mini-CD rechtfertigt. Hier zeigen sich Solstice von ihrer besten Seite, dynamisch, mit bombastischen Melodien und unheimlich heavy. Mit „Graven Deep“ wurde ein altes Demostück ausgegraben und neu überarbeitet. Der Titeltrack „Halcyon“ schließlich ist ein mittelalterlich anmutendes Instrumental, das eine neu aufgenommene Version des Lamentations Songs „Winter Moon Rapture“ einleitet. Zum Abschluß gibt’s dann noch eine Solstice gemäße Coverversion des Manowar Klassikers „Gloves of Metal“, der das Original in Punkto Heaviness locker aussticht. Eine lohnende Anschaffung, diese Mini-CD, vor allem wenn man noch eine der limitierten Vinylscheiben ergattern kann. Mittlerweile hatten sich Solstice schon wieder mit einigen Besetzungswechseln herumzuschlagen (der Drummer wanderte in Richtung Anathema ab und wird auf deren nächster und letzter Scheibe spielen), haben aber ein neues, noch weitaus stärkeres Demo abgeliefert und verhandeln momentan mit Misanthropy Records. Mit dem zweiten, New Dark Age betitelten Album darf im Frühjahr 1998 gerechnet werden.Anspieltips: „To ride with Tyr“,“Graven Deep“, „Gloves of Metal“

24.01.1997

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Halcyon' von Solstice (UK) mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Halcyon" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32400 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Solstice (UK) auf Tour

05.03. - 06.03.21Hell over Hammaburg 2021 (Festival)High Spirits, YXXAN, Hadopelagyal, Morne, Solstice (UK), Drowned und CauchemarMarkthalle, Hamburg

Kommentare