Technoir - Manifesto EP

Review

Lange war es ruhig um TECHNOIR – nach ihrem Album „Groundlevel“ sowie der Coverversion von „Love like blood“ nahm sich die Band um Steffen Gehring und Julia Beyer eine längere Auszeit.
Nahe lage daher Vermutungen, dass TECHNOIR damit Geschichte waren, nun erscheint mit der „Manifesto“-EP überraschenderweise wieder neues Material und ein Vorbote des demnächst erscheinenden Albums „Deliberately Fragile“. Es hat sich wenig verändert im Sound von TECHNOIR, deren Musik erneut vor allem von der tollen Stimme von Julia Beyer lebt, die zu den besten der Elektroszene gezählt wird. Dies untermauert sie erneut auf den insgesamt vier neuen Tracks, die es in verschiedenen Remixen auf der EP zu hören gibt. Am Auffälligsten ist dabei mit Sicherheit der Titelsong „Manifesto“, der sowohl durch überzeugendes Songwriting als natürlich auch durch den emotionalen Gesang von Julia Beyer zu gefallen weiß. Interessant in diesem Zusammenhang auch der zehnminütige „Manifesto“-Remix von BEBORN BEBORN, einer alteingesessenen deutschen Elektropop-Band – schön einmal wieder ein Lebenszeichen von den Jungs zu hören. Auch die weiteren Songs „Silence“ und „Liar“ schlagen in diese Kerbe, sind dabei etwas weniger eingängig als der Titeltrack und entwickeln ihre wahre Qualität eventuell erst nach mehrmaligem Hören.
Insgesamt klingen TECHNOIR ein wenig härter und experimentierfreudiger als damals, was sich auch in der Kooperation mit Remixern wie DJ RAM oder dem deutschen HipHop-Produzenten DJ Rabauke zeigt. Gerade diese Remixe sind es dann auch, die extrem in die Rubrik „Geschmacksache“ fallen. Viel besser gefallen mir da doch die alternativen Versionen von Elektroguru Daniel Myer von HAUJOBB und ROTERSAND.
Eine EP die Lust auf das Album macht – was will man mehr ?

19.09.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Manifesto EP' von Technoir mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Manifesto EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33501 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare