Thurisaz - Re-Incentive

Review

Kurz notiert – THURISAZ

THURISAZ sind vor vielen Jahren als gefühlvolle Death-Doom-Band mit GRAVEWORM-Touch gestartet und stehen gute fünfzehn Jahre später mit ihrem fünftem Album auf der Matte. „Re-Incentive“ vertreibt den romantischen Charme des Debüts „Scent of a Dream“ (2004) vollständig und fügt die Band in ein modernes Setting ein. Die Grundzutat Heavy Metal ist auf „Re-Incentive“ ohne Zweifel vorhanden, THURISAZ zeigen sich allerdings auch rockigen und leicht progressiven Einflüssen nicht verschlossen.

Dafür drücken die Belgier gerne auf die Bremse und stellen große Gefühle in den Vordergrund, wie die Videosingle „Monologue“ illustriert. Als linientreues Magazin erheben wir an dieser Stelle mahnend den Zeigefinger und verweisen auf die Nähe zwischen Kunst und Kitsch. Allerdings, und dies ist schwerwiegender, verkommt „Re-Incentive“ häufiger zu einem lauen Lüftchen und verliert sich in kuscheliger Belanglosigkeit. Trotzdem ist „Re-Incentive“ insgesamt ein Album der leicht gehobenen Mittelklasse.

Shopping

Thurisaz - Thurisaz - Re-Incentivebei amazon16,53 €
05.10.2020

Stellv. Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Re-Incentive' von Thurisaz mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Re-Incentive" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Thurisaz - Thurisaz - Re-Incentivebei amazon16,53 €
Thurisaz - Re-Incentivebei amazon40,22 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32739 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare