Wednesday 13 - Bloodwork EP

Review

Diese EP hat einen ziemlichen Hindernislauf hinter sich. Ursprünglich sollte „Bloodwork“ ja einen Monat nach dem „Skeletons“-Album erscheinen, doch dann verbockte irgendjemand aus dem Umfeld der Band etwas mit der digitalen Albumversion. Anstelle „Skeletons“ wurde „Bloodwork“ zu iTunes und Amazon hochgeladen, und dort blieb die EP dann auch erstmal. Je mehr Zeit verstrich, umso fragwürdiger wurde ein CD-Release. Dann sollte es eine exklusive Tour-EP werden, doch letztendlich entschied man sich dazu, sie Anfang dieses Jahres offiziell zu veröffentlichen.

Solange sie nicht zum nice-price gereicht wird, wären die sechs enthaltenen Titel auch gut für eine limitierte Version von „Skeletons“ geeignet gewesen, denn soviel neues oder neuartiges Material gibt es dann doch nicht. Mit „B-Movie Babylon“ und „Return of the Living Dead“ gibt es zwei neue Songs im typischen Horror-Heavy-Metal-Sound, den man von den Vorgängeralben kennt. Desweiteren gibt’s ein Cover vom Rockklassiker „Runnin‘ Down A Dream“ (Tom Petty and the Heartbreakers), eine Neuaufnahme des seltenen FRANKENSTEIN DRAG QUEENS Songs „I Love to Say Fuck“ sowie zwei Akustikversionen, „My Demise B.C.“ und „Skeletons A.D.“.

Interessant für Die-Hard-Fans und Komplettisten, aber als eigenständige Veröffentlichung eher verzichtbar.

Shopping

Wednesday 13 - Bloodwork Epbei amazon75,95 €
24.03.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Bloodwork EP' von Wednesday 13 mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Bloodwork EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Wednesday 13 - Bloodwork Epbei amazon75,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33641 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare