Die 10 ...
gefährlichsten Metal-Songs, Teil 2: Der Ripper

Special

8. MOTÖRHEAD – „Jack The Ripper“ (March Ör Die, 1992)

Ist es notwendig, wirklich jeden Song von MOTÖRHEAD auswendig zu lernen? Auch den gesamten Kram ab ’92? Nö. Aber smart. So wie ihr „Jack(y) The Ripper“, der in der Körpermitte vom typischen Midtempo-Rock’n’Roll-Stampfer lässig zur schleppenden Düster-Hymne mit Atmo-Keyboards (!) runtergebremst wird.
Nebenbei:

„You’ll never see the face
Of the man in the window
Heart begins to race
He’s the one to spring you a surprise
Aaah, The ripper master of disguise!“

Galerie mit 3 Bildern: Motörhead - With Full Force 2014Galerie mit 10 Bildern: Judas Priest - MetalDays 2018Galerie mit 11 Bildern: Savage Master - Hell Over Hammaburg 2018Galerie mit 12 Bildern: Aura Noir - Tyrant Festival 2018

Seiten in diesem Artikel

1234567891011
28.10.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31878 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Grim Van Doom, Judas Priest und Savage Master auf Tour

01.06.20Solitude Fest Vol. 3Implore, Ancst, Earth Ship, Phantom Winter und Grim Van DoomEastend Berlin,
24.06.20Judas Priest - 50 Heavy Metal YearsJudas PriestKönig-Pilsener-Arena, Oberhausen
25.06.20Judas Priest - 50 Heavy Metal YearsJudas PriestHanns-Martin-Schleyerhalle, Stuttgart
Alle Konzerte von Grim Van Doom, Judas Priest und Savage Master anzeigen »

Kommentare