Der große Monatsrückblick
Die zehn besten Alben im Mai 2016 – Monatsrückblick, Highlights und Gurken

Special

Uada Devoid Of Light

UADA – „Devoid Of Light“

Sind UADA einer DER Newcomer im extremen Jahr 2016? „Devoid Of Light“ passt schon in die derzeit im Black-Metal-Lager flackernde Vorliebe für prachtvoll ausgebaute Melodien unter der Leitung einer erhabenen Leadgitarre. Konkret bedeutet das, dass man in den UADA-Songs nicht selten Parallelen zu den gefeierten MGLA hört. Trotzdem sind die Amerikaner auf Eigenständigkeit bedacht, und die erzielen sie vor allem durch Abwechslung: „Breaks, Tempowechsel und verschiedene atmosphärische Nuancen sind keine Seltenheit“, schreibt Kollege Wischkowski. Und bezeichnet das Debüt letztlich als „begeisternd“.

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213
08.06.2016

- Dreaming in Red -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31670 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Grand Magus, Architects, Katatonia, Destruction, Hatebreed, Uada, Illdisposed, In Mourning, Death Angel und Six Feet Under auf Tour

Kommentare