metal.de präsentiert

Mustasch - Killing It For Life Tour 2019

Tour

Das schwedische Hard Rock Quartett MUSTASCH veröffentlicht im Herbst 2019 ihr neues Album und geht damit ab November auf Killing It For Life Tour 2019 durch Europa.

Ende der 90er Jahre beschließen die Freunde Ralf Gyllenhammar und Hannes Hansson eine Band zu gründen. Die Idee der Band ist klar – sie werden einfach die Art von Musik spielen, die sie selbst mögen und werden alles ignorieren, was zu diesem Zeitpunkt an der Spitze der Charts stand.
Nach einer durchzechten Nacht findet man ihre Vinyl-Sammlung verstreut auf dem Boden. Die Ärmel sind geschmückt von Hannes‘ und Ralfs Musikhelden wie Tony Iommi, John Lord und Freddie Mercury. Alle legendären Kraftpakete haben eines gemeinsam – sie alle tragen den typischen 70 ?s Schnurrbart. Somit ist der Bandname schnell gefunden. Die Göteborger Stam Johansson und Mats Hansson stoßen zur Band und machen aus ihr ein Quartett.

In den folgenden Jahren macht sich die Band einen Namen, indem sie auf lokalen Bühnen spielt und ihre Musik auf kleinen Labels veröffentlicht.
Der Traum von einem echten Plattenvertrag wird 2001 wahr, als MUSTASCH ihre erste EP „The True Sound Of The New West“ auf dem Label EMI Music Sweden veröffentlicht. Im folgenden Jahr erscheint dann das Debüt-Album „Above All“. Sie erhalten ihre erste Grammy-Nomminierung.
Im Jahr 2003 veröffentlichen sie ihr Nachfolgewerk „Ratsafari“. Die Zusammenarbeit mit Produzent Jacob Hellner führt zu einer weiteren Grammy-Nomminierung.
Zusammen mit Bands wie MOTÖRHEAD, ROSE TATTOO und GLUECIFER touren sie durch Europa.

Auf dem 2005er Album „Powerhouse“ ist Roberto Laghi als Produzent zurück.
Nach Veröffentlichung des Albums trennen sich MUSTASCH von EMI. 2006 erscheint die EP „Parasite!“ über das Label Bohus, welche ihnen einen Vertrag bei Regain Records einbringt. Hier wird dann auch das 2007er Album „Latest version of the Truth“ veröffentlicht.
Die Single ‘Double Nature‘ wird auf fast jedem Radiosender gespielt und 2007 bringen MUSTASCH ihren ersten Grammy nach Hause.

Gitarrist Hannes Hansson beschließt 2008 die Band zu verlassen, um sich auf seine Familie zu konzentrieren. Er wird durch durch David Johannesson ersetzt. Kurz nach Hannes´ Ausstieg verlässt auch Mats Hansson die Band. Mats leidet unter chronischer Arthritis und es war ihm nicht mehr möglich, weiterzumachen. Die Wahl des Nachfolgers fällt auf Danne McKenzie, der Mats auch vorher schon vertreten hatte.

Auch 2009 gewinnen sie wieder einen Grammy in der Kategorie Best Hard Rock Act of the Year, diesmal für das selbstbetitelte Album „Mustasch“, produziert von Tobias Lindell. MUSTASCH touren in der Folge unter anderem zusammen mit KISS.
Regain Records ging pleite, so musste wieder ein neues Label gefunden werden. 2012 erscheint dann „Sounds Like Heaven, Looks Like heaven“ über Gain/Sony Music.
Im Jahr 2013 übergibt Danne McKenzie die Drumsticks an Jejo Parkovic, der auf dem siebten Studioalbum „Thank You For The Demon„, das 2014 veröffentlicht wurde, zu hören ist.
Das Album erhält hervorragende Kritiken, vor allem in Deutschland und Finnland, wo MUSTASCH mehrere Tourneen und Festivals spielen.

Bereits 2015 veröffentlichen sie ihr nächstes Album „Testosterone„. Doch kurz darauf ist es Zeit für einen weiteren Mitgliederwechsel – Jejo Parkovic verlässt die Band und wird durch den aktuellen Schlagzeuger Robban Bäck ersetzt.
2018 erscheint „Silent Killer„. Gleichzeitig endet die Bandbeziehung mit dem Label Sony, da MUSTASCH ihr eigenes Plattenlabel Tritonus Records gründen. Im folgenden Jahr erscheint die erste Veröffentlichung auf ihrem eigenen Label mit der Single ‘Blood In Blood Out‘.

Die Band hat sich mit der schwedischen Hilfsorganisation Mind zusammengetan, die den Selbstmord junger Männer bekämpft. Das Ergebnis ist sowohl die Veröffentlichung einer neuen Single – ‘What is Wrong‘ – als auch der Start der passend benannten Kampagne #whatiswrong – mit dem Ziel, die Tatsache hervorzuheben, dass sich immer mehr junge Männer gezwungen sehen, ihr eigenes Leben zu beenden. Die Kampagne soll diesen sehr jungen Männern helfen, Hilfe und Unterstützung zu finden, bevor es zu spät ist. Die neueste Single ist auch auf MUSTASCHs kommendem Album zu hören, das im Herbst 2019 erscheinen wird.

Billing

Mustasch Killing For Live Tour 2019

Mustasch - Killing It For Life Tour 2019 Tourdaten

13.11.19Tivoli, Bremen
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
14.11.19Bahnhof Pauli, Hamburg
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
15.11.19Hellraiser, Leipzig
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
16.11.19Alte Brauerei Annaberg-Buchholz, Annaberg-Buchholz
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
17.11.19Dürer Kert, Budapest
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
19.11.19Klub Zaścianek Krakau, Krakau
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
20.11.19Musik & Frieden, Berlin
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
21.11.19Mau Club, Rostock
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
22.11.19Die Halle, Reichenbach a.d. Fils
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
25.11.19Backstage, München
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
26.11.19Z7, Pratteln
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
27.11.19Schon schön, Mainz
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
28.11.19Rockpalast, Bochum
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
30.11.19De Verlichte Geest, Roeselare
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
01.12.19Béi Chéz Heinz, Hannover
Mustasch, Motorjesus und Dynamite
Galerie mit 15 Bildern: Mustasch - Summer Breeze Open Air 2019Galerie mit 26 Bildern: Mustasch - Rockharz Open Air 2013Galerie mit 26 Bildern: Motorjesus - Race To Resurrection Tour 2019 in SiegburgGalerie mit 14 Bildern: Motorjesus - Ruhrpott Metal Meeting 2018Galerie mit 22 Bildern: Motorjesus – „Race To Ressurection“-Tour 2018Galerie mit 24 Bildern: Motorjesus auf dem Summer Breeze Open Air 2017Galerie mit 19 Bildern: MOTORJESUS - Rockharz Open Air 2014Galerie mit 6 Bildern: Motorjesus - Summer Breeze 2011Galerie mit 20 Bildern: DYNAMITE - Rockharz Open Air 2014

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31535 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal