Dornenreich
Mystic Places Acoustic Tour 2013

Konzertbericht

Billing: Dornenreich
Konzert vom 25.01.2013 | St. Bartholomäuskirche, Berlin

Es ist eine der letzten eisigen Nächte des Winters 2012/13, in der es die Österreicher DORNENREICH in die St. Bartholomäuskirche Berlin verschlägt. Als ich gegen 20:45 Uhr den neugotischen Bau im Berliner Friedrichshain erreiche, stehen nur wenige hart gesottene Raucher draußen und auch die Schlange der auf Einlass wartenden Gäste ist kurz. Die Meisten haben sich bereits einen der im Mittelschiff aufgebauten Stühle gesichert, Einige holen sich noch etwas zu trinken oder inspizieren den Merchstand. „Business as usual“ möchte man sagen. Zumindest bis kurz vor 21 Uhr eine Vertreterin des Veranstalters K17 auf die Bühne kommt, um ein paar einleitende Worte an das Publikum zu richten. Es geht hauptsächlich darum, dass das Publikum sein Verhalten an die Eigenheiten der Kirche anpassen sollte: Möglichst leise und vorsichtig mögen wir sein, da die Kirche sehr hellhörig ist und nicht alles Zerbrechliche weggeräumt werden konnte. DORNENREICH werden ein 60 minütiges Set spielen, dann gibt es eine Pause, in der neue Getränke be- und alte entsorgt werden können. Wie lange es nach dieser Pause weitergeht, lässt sie offen.

Dornenreich

Eviga und Inve betreten kurz darauf unter Applaus den zur Bühne umgewandelten Altar. Dem eher nüchternen Innenraum der Kirche entsprechend, beschränkt sich auch die Dekoration für das Konzert auf ein auf den Altarstufen ausgebreitetes Tuch mit dem DORNENREICH-Schriftzug. Vier Scheinwerfer, die dazu dienen die zwei Musiker in weißes Licht zu hüllen, und Bodenstrahler, die die Wände hinter ihnen in farbiges Licht tauchen.

Dornenreich

Der Schwerpunkt das Konzertes liegt auf dem 2008er Album „In Luft Geritzt“ was sicherlich dem Umstand geschuldet ist, dass diese Kompositionen eher für eine akustische Darbietung ausgelegt sind als Stücke von anderen Alben, die einer stärkeren Umarbeitung bedürften. Aber auch „Der Hexe Nächtlich Ritt“ und „Erst Deine Träne Löscht Den Brand“ wirken in der auf Akustikgitarre, Violine und Gesang – unterstützt durch Evigas Fußrassel und Cajon – reduzierten Version sehr intensiv. Neben bereits bekannten Stücken spielen Eviga und Inve auch Stücke des kommenden Albums „Freiheit“, die sie als Instrumentalstücke darbieten, und die Vertonung des Herman Hesse Gedichtes „Ich Bin Ein Stern“, das DORNENREICH bisher nicht live spielten. Sowohl das Publikum als auch die zwei Musiker scheinen vollkommen in die Musik versunken, sich der intensiven Darbietung der gut zusammengestellten Stücke zu entziehen, will oder kann kaum jemand. Zumindest ist während der Stücke kein störendes Gemurmel zu vernehmen und erst zur Pause erheben sich einige Gäste von ihrem Platz.

Dornenreich

Sicherlich zur Freude der meisten Gäste ist Zeit an diesem Abend relativ, zumindest scheinen Minuten in der Welt DORNENREICHs länger als in der regulären von Uhren angezeigten Zeit zu sein. Es ist schon weit nach 22 Uhr als Eviga das letzte Stück des Kernprogramms ansagt. Was nach „Zauberzeichen“ geschieht, hängt ihm zu Folge auch ein Stück weit vom Publikum ab. Dieses scheint noch keine Lust zu haben, nach Hause zu gehen und erjubelt und applaudiert sich fünf weitere Stücke, darunter ein weiterer Ausblick auf „Freiheit“. Auf der Setlist stehen zwar insgesamt sieben Zugaben, aber „Mein Publikum – Der Augenblick“ und „Der Hexe Flammend Blick“ werden m.E. nicht gespielt. Nichts desto trotz sind fast zwei Stunden vergangen, als uns die zwei Musiker mit „Reime Faucht der Märchensarg“ zurück in die eisige Nacht schicken.

Galerie mit 20 Bildern: Dornenreich Mystic Places Acoustic Tour 2013

Setlist DORNENREICH 25. Januar 2013:

Kernprogramm

  1. Freitanz
  2. Meer
  3. Stück vom kommenden Album „Freiheit“
  4. Der Hexe Nächtlich‘ Ritt
  5. Innerwille Ist Mein Docht
  6. Flügel In Fels
  7. Aufbruch
  8. Dem Wind Geboren
  9. Bonus Nachtreisen
  10. Drang
  11. Unruhe
  12. Ich Bin Ein Stern
  13. Stück vom kommenden Album „Freiheit“
  14. Zauberzeichen

Zugabe

  1. Erst Deine Träne Löscht Den Brand
  2. Sehnlauf
  3. Stück vom kommenden Album „Freiheit“
  4. Jagd
  5. Reime Faucht Der Märchensarg

Dornenreich

07.02.2013

Ressortleitung Fotografen, Galerien | Akkreditierungen, Präsentationen

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30503 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Dornenreich - Mystic Places Acoustic Tour 2013

  1. Christopher sagt:

    Das klingt unglaublich gut! Danke für das Review und umso mehr freue ich mich auf das Spektakel heute Abend in Dortmund 🙂

  2. Andrea Friedrich sagt:

    Viel Spaß heute Abend!