Evergrey
European Tour 2022

Konzertbericht

Billing: Evergrey, Fractal Universe und Virtual Symmetry
Konzert vom 30.09.2022 | Pauli Bahnhof, Hamburg

Es hätte ein sehr schönes Paket werden können: EVERGREY und WITHERFALL wollten gemeinsam auf Tour gehen und EVERGREY das 2021er Release „Escape Of The Phoenix“ live präsentieren. 18 Monate später und eine Veröffentlichung mehr mit „A Heartless Portrait (The Orphean Testament)“ geht es für EVERGREY auf European Tour 2022. Als Support sind FRACTAL UNIVERSE aus Frankreich und die italienisch sprechenden Schweizer VIRTUAL SYMMETRY mit dabei.

Das heutige Konzert findet im Pauli Bahnhof statt. Der Club ist Bestandteil des Klubhaus St.Pauli, welches sich unweit des Spielbudenplatzes auf der Reeperbahn befindet. Der Club hat sich nach der Corona-Pause verändert. Das Bahnhofsschild ist geblieben, allerdings sind die Stufenelemente an den Seiten, welchem den Klub das Ambiente eines Amphitheaters gegeben haben, leider verschwunden. Circa 500 Menschen können durch die Veränderung im Pauli Bahnhof Einlass finden, circa 350 sind am Freitagabend im Club.

VIRTUAL SYMMETRY oder wenn ein Drum-Solo der progressive Ausflug ist

Galerie mit 18 Bildern: Virtual Symmetry - European Tour 2022

Aus dem Tessin kommen VIRTUAL SYMMETRY, die seit mehr als zehn Jahren aktiv sind. Seit 2016 liefern die Herren konsequent Longplayer. Ganz aktuell ist das dritte, selbstbetitelte Werk. Die Band selbst ordnet sich dem progressiven Metal zu.

Als die Herren die Bretter gegen 19.30 Uhr betreten, herrscht etwas Verwunderung in der Crowd. Für progressive Töne ist nur eine Gitarre eine Seltenheit. Es stellt sich heraus, dass VIRTUAL SYMMETRY alles andere als progressiv sind. Melodisch rund mit viel A und O geht es zur Sache und Sänger Valerio Æsir Villa animiert das Publikum immer wieder mit diversen Mitmachaktionen. Das Keyboard sorgt dafür, dass die Band eine Bewerbung für Frontiers Records abliefert. Da rümpft der ein oder Mensch im Club die Nase: wo ist denn hier bitte der progressive Part? Das Schlagzeugsolo? Der Auftritt der Herren verpufft etwas, viele Menschen nutzen das gute Wetter für ein Getränk an frischer Luft.

FRACTAL UNIVERSE überzeugen mit progressiven Death Metal auf der European Tour 2022

Galerie mit 14 Bildern: Fractal Universe - European Tour 2022

Nach dem wenig überzeugenden Auftritt von VIRTUAL SYMMETRY wird es mit FRACTAL UNIVERSE deutlich besser. Das Quartett aus Nancy legt mit „Sons Of Ignorance“ und „Oneiric Realisations“ los. Zwei Gitarren lassen den Sound druckvoller rüberkommen als bei VIRTUAL SYMMETRY. Sänger und Gitarrist Vince Wilquin überzeugt neben dem Wechsel von gutturalem und klarem Gesang mit sehr guten deutschen Sprachkenntnissen.

“The Impassable Horizon“ heißt das aktuelle Werk, welches 2021 via Metal Blade Records auf den Markt gekommen ist. Die Kostproben von der Scheibe nennen sich „Symmetrical Masquerade“ oder „Interfering Spherical Scenes“. Bei „Fundamental Dividing Principle“ taucht Wilquin mit einem Saxofon auf der Bühne auf. Der Höhepunkt bezüglich der Arbeit mit Saxofon folgt zum Schluss. Bei „Falls Of The Earth“ stürmt Wilquin ins Publikum und zelebriert den Schlussakkord des heutigen Gigs.

Bärenstarker Auftritt des Quartetts, welche sich heute den ein oder anderen neuen Fan erspielen konnten, was sich an der langen Schlange am Merchstand von FRACTAL UNIVERSE zeigt. Wer sich für progressiven Death Metal interessiert, sollte die Truppe auf zum Beispiel bandcamp antesten.

Setlist FRACTAL UNIVERSE:

  • Sons Of Ignorance
  • Oneiric Realisations
  • Symmetrical Masquerade
  • Interfering Spherical Scenes
  • Scar Legacy Of Hatred
  • Flashes Of Potentialities
  • Fundamental Dividing Principle
  • A Clockwork Expectation
  • Falls Of The Earth

EVERGREY wechseln die Farbe zu weiß

Galerie mit 17 Bildern: Evergrey - European Tour 2022

Der Umbau von FRACTAL UNIVERSE zum Headliner EVERGREY dauert circa 30 Minuten. Der Club verdunkelt sich und die Protagonisten entern die Bühne. Auf Drummer Jonas Ekdahl und Keyboarder Rikard Zander folgen die Saitenabteilung mit Henrik Danhage und Johan Niemann, bevor Mastermind Tom S. Englund zum guten Schluss unter dem Jubel der Fans ans Mikrofon tritt und mit „Save Us“ den 90minütigen Gig eröffnet.

„Save Us“ und „Weightless” leiden unter Soundproblemen, welche bei „Distance“ größtenteils behoben werden konnten und der erste Sangeswettstreit zwischen Publikum und Englund geht über die Bühne. Die beiden aktuellen Releases bilden mit insgesamt sieben Tracks das Herzstück des heutigen Abends. Das ist nachvollziehbar, da „Escape The Phoenix“ bisher so gut wie gar nicht einem größeren Publikum live präsentiert werden konnte. „The Storm Within“ und „The Atlantic“ steuern vier weitere Tracks zum heutigen Auftritt bei. Von den älteren Sachen sind nur „Recreation Day“ und „A Touch Blessing“ im Set.

Für die erwartete EVERGREY-Atmosphäre sorgen Songs wie „A Silent Arc“, welcher sich mit nautischen Geräuschen ankündigt. Aber auch die neuen Titel wie zum Beispiel „In The Absence Of Sun“ müssen sich nicht verstecken. Wer zu EVERGREY in ein Konzert kommt, der erwartet keine Schunkelmusik. Progressive Klänge und eine dunkle Atmosphäre zeichnen den Auftritt heute aus.

Nach einer kurzen Pause wechseln EVERGREY das Outfit. Ganz in weiß erscheint das Quintett, ein seltenes Bild aber auch ein sehr erfrischender Eindruck, welchen die Protagonisten hinterlassen. „Blindfolded“, „Recreation Day“ und zum Abschluss der für das aktuelle Zeitgeschehen sehr passende Track „King Of Errors“ runden den Auftritt ab.

EVERGREY sind live eine sichere Bank und liefern die bekannte und gewohnte Qualität. Der Sound benötigte heute etwas länger und war insgesamt nicht so stark, wie es Englund und seine Mitstreiter anderweitig schon gezeigt haben. Nach dem Konzert sind sämtliche Künstler der European Tour 2022 im Club zu sehen und stehen für Autogramme, Gespräche etc. zu Verfügung, was in Zeiten von Corona nach wie vor ein Ausrufezeichen ist.

Setlist EVERGREY:

  • Save Us
  • Weightless
  • Distance
  • Eternal Nocturnal
  • Midwinter Calls
  • Where August Mourn
  • A Silent Arc
  • In The Absence Of Sun
  • Call Out The Dark
  • My Allied Ocean
  • A Touch Blessing
  • Blindfolded
  • Recreation Day
  • King Of Errors
17.10.2022

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36537 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare