Arch Enemy
veröffentlichen weiteres Video vom Album "Deceivers"

News

Update vom 14.02.2023:

Für die Sommersaison gibt es von ARCH ENEMY bereits diverse Festival- und Konzerttermine:

June 2, 2023 – Metalfest (CZ)
June 3, 2023 – Rock Im Park (GER)
June 4, 2023 – Rock Am Ring (GER)
June 6, 2023 – Laiterie (FR)
June 7, 2023 – La Belle Electrique (FR)
June 9, 2023 – Greenfield Festival (CH)
June 10, 2023 – Nova Rock Festival (AT)
June 13, 2023 – Le Splendid Festival (FR)
June 14, 2023 – 013 Tilburg (NL)
June 15, 2023 – Graspop Metal Meeting (BE)
June 17, 2023 – Hellfest (FR)
June 21, 2023 – Tvornica Kulture (HR)
June 24, 2023 – Alpen Flair Festival (IT)
June 25, 2023 – Rockhal (LUX)
June 29, 2023 – Provinssi Festival (FI)
June 30, 2023 – Tuska Festival (FI)
July 1, 2023 – Hard Rock Laager (EST)
July 3, 2023 – Art Factory Loftas (LTU)
July 5, 2023 – B90 Club (PL)
July 6, 2023 – Studio Krakow (PL)
July 7, 2023 – Rock Harz Festival (GER)
Aug. 6, 2023 – Rockstadt Extreme Fest (RO)
Aug. 10, 2023 – Leyendas del Rock (ES)

Als Appetitanreger haben Alissa White-Gluz und Co. eine weitere Single inklusive Video aus dem Album „Deceivers“ veröffentlicht. „Poisoned Arrow“ klingt so:

Michael Amott kommentiert wie folgt:

„Ich kann es fast nicht glauben, dass wir ein siebtes Video von unserem aktuellen Album „Deceivers“ veröffentlichen. Doch hier ist “Poisoned Arrow“, ein Midtempo-Track, durchtränkt von melodischer Gitarrenarbeit und einem insgesamt etwas anderen Vibe im Vergleich zu den anderen Singles, die wir herausgebracht haben.

Das Video wurde in Berlin mit Regisseur Mirko Witzki und seiner talentierten Crew gedreht, welche sogar mitten in der brütenden deutschen Sommerhitze für Schnee sorgten. Eine weitere Deutschland-Verbindung ist unser deutscher Freund Raphy, der den schönen Cellopart auf dem Intro und Outro des Songs spielt.

2023 ist ARCH ENEMY wieder unterwegs, wir starten in Neuseeland, Australien und Japan und kommen im Sommer zu den europäischen Festivals. Wer weiß, wohin wir danach reisen… aber schaut euch jetzt „Poisoned Arrow“ an.“

 

Update vom 14.07.2022:

Mittlerweile haben ARCH ENEMY die Veröffentlichung von „Deceivers“ auf den 12. August verschoben. Um die Wartezeit dennoch etwas zu verkürzen, präsentieren die internationalen Melodic Death Metaller und ihr Label Century Media Records heute einen weiteren Song von dem Album, und zwar samt Video. Die Single hört auf den Namen „In The Eye Of The Storm“, das Video dazu gibt es auf YouTube. Die Premiere läuft ab 18:00 Uhr deutscher Zeit.

ARCH ENEMY: „In The Eye Of The Storm“ vom neuen Album „Deceivers“:

Das Cover-Artwork zur Single sieht so aus:

Arch Enemy In The Eye Of The Storm Single 2022 Cover Artwork

Und so liest sich die Tracklist von „Deceivers“:

  1. Handshake With Hell
  2. Deceiver, Deceiver
  3. In The Eye Of The Storm
  4. The Watcher
  5. Poisoned Arrow
  6. Sunset Over The Empire
  7. House Of Mirrors
  8. Spreading Black Wings
  9. Mourning Star
  10. One Last Time
  11. Exiled From Earth

Originalmeldung vom 20. Mai 2022:

Am 29. Juli werden ARCH ENEMY ihr 11. Studioalbum „DECEIVERS“ über Century Media Records veröffentlichen. Die neue Single „Sunset Over The Empire“ gibt es als weiteren Appetithappen heute zu genießen.

Die Premiere gibt es hier um 18Uhr:

Michael Amott, Gründer und Chef-Songwriter von ARCH ENEMY kommentiert: „Seht euch ‚Sunset Over The Empire an, die vierte Single aus unserem kommenden ‚DECEIVERS‘-Album! ‚Hit in the pit‘! Textlich ist es leider einer von den Songs, die heutzutage mit jedem Tag wahrer zu klingen erscheinen. Worte wurden zum Krieg, Brüder kämpfen gegen Brüder, ein weiterer falscher Waffenstillstand, während die Menschen sterben.“

Das begleitende Video wurde in Polen mit dem Grupa13-Team gedreht und folgt nicht sklavisch den Texten, sondern hat seine eigene Botschaft und Vibe.

 

Galerie mit 30 Bildern: Arch Enemy - Rockharz Open Air 2023
Quelle: Head of PR / Century Media
14.02.2023

It`s all about the he said, she said bullshit.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36899 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

6 Kommentare zu Arch Enemy - veröffentlichen weiteres Video vom Album "Deceivers"

  1. sardine sagt:

    Wie üblich bei Arch Enemy, irgendwie lahm und langweilig.
    Mir fehlt dort einfach der Kick, das Besondere, die Überraschung. Das ist alles ganz ok, mehr aber eben auch nicht. Keine Riffs oder Melodien die richtig fesseln oder direkt zünden, und auch den Stimmumfang von Frau White-Gluz finde ich eher überschaubar, das spielt sich alles im selben Bereich ab ohne größere Varianz, daher klingt irgendwie alles sofort sehr gleich.
    Also mich lockt Arch Enemy einfach nicht hinterm Ofen vor.
    Und auch die Videos sind alle gleich, Band steht vor Kulisse und spielt und Frau White-Gluz hat ein mehr oder weniger knappes Outfit an und gestikuliert zum Teil sehr übertrieben zum Text.
    Das mag seine Anhänger haben, ich werd sicher keiner davon.

  2. Cyi sagt:

    Kann mich sardine nur anschließen!
    Irgendwie alles belanglos!

  3. ClutchNixon sagt:

    Extrem Metal Schlager. Tut keinem weh, und der Wackendurchschnitt der fünfzigjährigen hat auch was ‚richtig‘ hartes zum Gutfinden. Irgendwie ekelhaft.

  4. doktor von pain sagt:

    Vor etlichen Jahren habe ich Arch Enemy mal ganz gern gehört, doch ich war relativ schnell satt von dieser Musik. Wie hier schon geschrieben wurde: irgendwie balanglos und immer das Gleiche.

  5. doktor von pain sagt:

    *belanglos

  6. Strohhut sagt:

    Besser als Radio und ich höre es gerne bei der Gartenarbeit.