Guns N' Roses
Destruction is coming!

News

GUNS N‘ ROSES lassen in London Plakatwände aufstellen, auf den „Destruction is coming“ steht. Selbstverständlich ist die Welt in Aufruhr: Gibt es die Reunion im klassischen Line-Up mit Axl Rose, Slash, Izzy Stradlin und Steven Adler? Wird die Stadt zerstört? Die Welt gar?
Bekannt gegeben ist nun erst einmal, dass der Debüt-Klassiker „Appetite For Destruction“ am 29. Juni 2018 über die Universal Music Group neu veröffentlicht wird. Wobei „Re-Release“ irgendwie ein zu zaghaftes Wort ist angesichts des Monsters, dass da geplant ist. Das Dutzend Songs von „Welcome To The Jungle“ bis „Rocket Queen“, gerade immerhin 30 geworden, wird nämlich … äh … etwas aufgestockt.

"Locked N' Loaded"-Box zum Re-Release von "Appetite For Destruction von Guns N' Roses aus dem Jahr 2018

Die „Locked N‘ Loaded“-Box zum Re-Release von „Appetite For Destruction

„Locked N‘ Loaded“ ist ein Monster

Die Chefin dabei ist die massive „Locked N‘ Loaded“-Box. Diese wird das Album in einer neu gemasterten Version enthalten, Gleiches gilt für die „B-Sider N‘ EPs“, die zuvor unveröffentlichten „Sound City Session N‘ More“-Aufnahmen von 1986 und eine Blu-Ray-Audio-Disc der Platte. Obendrauf gibt es diverse Bonus-Tracks und Videos inklusive des bisher nicht fertiggestellten zu „It’s So Easy“ von 1989. Abgerundet wird das Ganze von einem 96-seitigen Hardcover-Buch mit Fotos aus Axl Roses privatem Archiv und einigen Memorabilia.
Auf Vinyl gibt es „Appetite For Destruction“ außerdem in einer 2LP-Variante im Gatefold und aufwendigen Artwork. Beigelegt werden auch sieben 7″-Singles: Die fünf seinerzeit veröffentlichten sowie eine weitere zu „Patience“ und eine zu „Shadow Of Your Love“.

„Shadow Of Your Love“: Neues von GUNS N‘ ROSES

Und: Letzteres ist tatsächlich ein neuer Song, produziert von Mike Clink und im Lyric-Video unten zu bestaunen.
Wer bis hierhin gekommen ist, sollte sich also ernsthaft überlegen, was zu tun ist: Perserkatze auf eBay-Kleinanzeigen, Ommas Häuschen, irgendwas mit breaking the law? Es hilft ja alles nichts: Believe the hype!

Das hier ist die Tracklist der Box:

Disc One – Appetite For Destruction

01. Welcome To The Jungle
02. It’s So Easy
03. Nightrain
04. Out Ta Get Me
05. Mr. Brownstone
06. Paradise City
07. My Michelle
08. Think About You
09. Sweet Child O‘ Mine
10. You’re Crazy
11. Anything Goes
12. Rocket Queen

Disc Two – B-sides N‘ EPs

01. Reckless Life
02. Nice Boys
03. Move To The City (Live)
04. Mama Kin
05. Shadow Of Your Love (Live)
06. You’re Crazy (Acoustic Version)
07. Patience
08. Used To Love Her
09. You’re Crazy
10. It’s So Easy (Live)
11. Knockin‘ On Heaven’s Door (Live)
12. Whole Lotta Rosie (Live)

Disc Three – 1986 Sound City Session

01. Welcome To The Jungle (1986 Sound City Session)
02. Nightrain (1986 Sound City Session)
03. Out Ta Get Me (1986 Sound City Session)
04. Paradise City (1986 Sound City Session)
05. My Michelle (1986 Sound City Session)
06. Think About You (1986 Sound City Session)
07. You’re Crazy (1986 Sound City Session)
08. Anything Goes (1986 Sound City Session)
09. Rocket Queen (1986 Sound City Session)
10. Shadow Of Your Love (1986 Sound City Session)
11. Heartbreak Hotel (1986 Sound City Session)
12. Jumpin‘ Jack Flash (1986 Sound City Session)

Disc Four – 1986 Sound City Session N‘ More

01. Shadow Of Your Love
02. Move To The City (1986 Sound City Session)
03. Ain’t Goin‘ Down No More (Instrumental Version – 1986 Sound City Session)
04. The Plague (1986 Sound City Session)
05. Nice Boys (1986 Sound City Session)
06. Back Off Bitch (1986 Sound City Session)
07. Reckless Life (1986 Sound City Session)
08. Mama Kin (1986 Sound City Session)
09. New Work Tune (1986 Sound City Session)
10. November Rain (Piano Version – 1986 Sound City Session)
11. Move To The City (Acoustic Version – 1986 Sound City Session)
12. You’re Crazy (Acoustic Version – 1986 Sound City Session)
13. November Rain (Acoustic Version – 1986 Sound City Session)
14. Jumpin‘ Jack Flash (Acoustic Version- 1986 Sound City Session)
15. Move To The City (1988 Acoustic Version)

Blu-Ray Audio

01. Welcome To The Jungle
02. It’s So Easy
03. Nightrain
04. Out Ta Get Me
05. Mr. Brownstone
06. Paradise City
07. My Michelle
08. Think About You
09. Sweet Child O‘ Mine
10. You’re Crazy
11. Anything Goes
12. Rocket Queen

Bonus Tracks

01. Shadow Of Your Love
02. Patience
03. Used To Love Her
04. You’re Crazy
05. Move To The City (1988 Acoustic Version)

Music Videos

01. Welcome To The Jungle
02. Sweet Child O‘ Mine
03. Paradise City
04. Patience
05. It’s So Easy (Brand New Video From 1989)

So klingt „Shadow Of Your Love“:

Und so sieht „Locked N‘ Boxed“ aus:

Galerie mit 6 Bildern: Guns N' Roses - Not In This Lifetime Tour 2018
Quelle: blabbermouth.net
05.05.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30184 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Guns N' Roses - Destruction is coming!

  1. Artur sagt:

    Shadow of your Love ist keineswegs ein neuer Song, sondern erschien bereits als B-Seite der Live and let die- Single 1991.